Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Mahlzeit

Dinner for two

Wir feiern im engsten Kreise ...
Enger geht's nimmer ...
Wir feiern zu zweit :-) ....




Menue


Lachstartar mit Orangenfeigensenfsauce

°°°°°
Carpaccio vom Rind

°°°°°
Garnelen in Knoblauchöl

°°°°°
Piemientos de Padrón
Gegrillte Tomaten

°°°°°
Ofenfrisches Baguette

°°°°°
Mouse au chocolat






18.11 ...
Der Geburtstag meines Mannes
Der Todestag seines Vaters ...

Anette 18.11.2009, 07.21 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mischmasch




Die vegetarische Hälfte unseres Mittagessen ...
Die andere Hälfte bestand aus Haschee ...

Ich sag' Mischmasch dazu ...
Wie nennt ihr das Gemisch aus Karotten und Kartoffeln?

Ich bin immer hoch erfreut wenn Fam Wörmchen zum Mittagessen kommt, dann kann ich das Kochen, was mir schmeckt :-).
Wir haben einen ähnlichen Geschmack.
Nicht nur in puncto Essen ....

Anette 13.11.2009, 16.51 | (7/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Kaffee ist fertig

Und endlich auch die >>>"Dresdner Eierschecke"<<< ...
Lecker war sie, sehr fein und locker und nicht zu süß ...



Ich weiß, dass es sicher mehr Rezepte zu einer original "Dresdner Eierschecke" gibt als Dresden Einwohner hat, ich hab mir mein eigenes gemacht :-) ...

Rezept:
Hefeteig:
350 g Mehl
1 Beutel Trockenhefe
oder 1/2 Würfel Hefe
3 EL Zucker
125 ml Milch
50 g Butter
1 Ei
1 Prise Salz
Eierschecke:
1 Pck Vanillepuddinpulver
5 Eier
150 g Zucker
150 g Butter
375 ml Milch
Mandelplättchen




Quarkfüllung:
2 Eier
120 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
750 g Magerquark
1 Pck Vanillepudding
1 gr. Dose Mandarinen






Hefeteig:
Das Mehl in eine Schüssel geben, Hefe dazu, 1 TL  Zucker und etwas lauwarme Milch angießen, vermischen und ca. 20 Min. gehen lassen.
Danach die restliche Milch, den Zucker, die Butter und das Ei hinzufügen und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.
ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen (wie wäre es mit der Karibik? *gg*)

Zwischenzeitlich die Mandarinen oder Kirschen oder Aprikosen oder, oder in einem Sieb abtropfen lassen ...

Schecke:
Puddingpulver mit etwas Milch anrühren, restliche Milch mit dem Zucker erhitzen, angerührtes Puddingpulver einrühren und aufkochen.
Etwas abkühlen lassen ...
Eier trennen, Eigelbe und Butter in die Puddingmasse einrühren, Eiweiße steif schlagen und den Schnee (nein, ich mag noch keinen Schnee - ich will in die Karibik *gg*) unterheben.

Quarkfüllung:
Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, Quark und Puddingpulver darunterheben.

Backofen vorheizen:
200 Grad, Umluft 180 Grad ...

Den Hefeteig passend für ein Backblech ausrollen und auf das eingefettete Backbleck legen. An den Rändern etwas hochziehen.
Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen (Aua - das tut doch weh ...)
Quarkmasse auf den Teig geben, glatt streichen, die abgetropften Mandarinen darauf verteilen und mit der Schecke zudecken (Nicht das es den Mandarinchen kalt wird ...) und mit Mandelplättchen bestreuen

Laut Angabe 40 Minuten backen ...
Mir kam nach der angegebenen Backzeit die Eiermasse noch sehr weich vor, ich habe dann die Temperatur reduziert, (150 Grad Umluft) den Kuchen mit Alufolie abgedeckt und weitere 15-20 Minuten im Backofen belassen ...

Auskühlen lassen, dann mit Puderzucker bestäuben ...
Dann genießen ...

Das war mein Beitrag zum 20-jährigen Jahrestag der deutsch-deutschen Wiedervereinigung :-) ...

Anette 08.11.2009, 15.30 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Pasta an Spinat-Lachs-Sauce

Ersatzrezept ...
Nicht, dass ihr mir verhungert :-) ...

Die Dresdner Eierschecke kühlt aus und wird morgen Mittag angeschnitten, fotografiert, gegessen und natürlich gebloggt  ...


Unser heutiges schnelles Abendessen ...
Die benötigten Zutaten sind fast immer im Haus vorrätig, überraschender, hungriger Besuch bekommt sehr oft dieses leckere und schnell zubereitete Pastagericht serviert ...




Für 2 Personen

250 gr Pasta
200 gr Räucherlachs (1 Lage liegt bei mir immer eingefroren im Froster)
ca. 400 gr Spinat (entweder Blattspinat, Rahmspinat, Blubbspinat oder frischen Spinat - auch Spinat habe ich immer auf Eis liegen ...)

Den Spinat nach Anweisung zubereiten. Sollte er ohne Blubb oder andere Zusätze sein, mit etwas Milch oder Sahne verfeinern, mit Muskatnuss würzen
Lachs in Streifen schneiden, in wenig Butter in einer Pfanne anbraten, mit frischem Pfeffer würzen, mit ca. 200 ml Milch oder Sahne ablöschen.
Pasta nach Anweisung al dente kochen

Gekochte Pasta in eine Schüssel geben, Spinat dazu, mischen ...
Lachs oben drauf ...

Fertig ...

Je nach Geschmack kann die Pasta mit geriebenen Parmesan nicht nur kalorisch aufgewertet werden :-) ...

Anette 07.11.2009, 20.15 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Retrokuchen

Bitte Daumen drücken, dass der Kuchen nicht überläuft ...
Die modifizierte Dresdner Eierschecke im Backofen kommt dem
Backblechrand gefährlich nahe ...





Später folgen Rezept und Bilder vom verschmutzten Backofen vom fertigen
Kuchen ...

Edit 15.11 Uhr ...
Ich glaub, die Gefahr ist gebannt ...
Der Kuchen ist noch in der Form ...





Nachtrag 15.50 Uhr ...
Der Kuchen hat es geschafft, ich bin geschafft :-) ...
Statt der vorgegebenen 40 Minuten war er nun 65 Minuten im Rohr ...
Angeschnitten werden kann er noch nicht, die Eiermasse ist noch ziemlich weich ...

Ich bin mir sicher, er schmeckt auch noch morgen zum Kaffee ...
Wir können warten, ihr müsst auf's Rezept und Bilder warten :-) ...

Anette 07.11.2009, 14.48 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mohnstriezel

Nur für Kalle - und nur weil die Bildfunktion bei Twitter gestört ist :-) ...



Frisch gebacken und soeben warm gegessen ...
Eigentlich wollten wir gegen 18.30 Uhr zu Abend essen ...
Das muss wohl verschoben werden ...

Eigentlich wollte ich heute Seife sieden ...
Auch das muss verschoben werden ...
Die Küche war den ganzen Tag belegt ...

Ebenso belegt wie einige Telefonanschlüsse :-) ...

Anette 18.10.2009, 17.15 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Feige

ich ...

Seit Stunden drücke ich mich vor einem unangenehmen Telefongespräch ...
Ich weiß, dass meine Entscheidung gefallen ist und dass ich klare Verhältnisse schaffen möchte, bzw. das "Verhältnis" beenden möchte ...


Feige ...

Feige mit Apfelsaft, Wodka und Vanille ...

Von meiner Mutter im eigenen Garten geerntet und als Mitbringsel vorgestern mitgebracht ...
Frische Feigen ...
Da ich keine Appetit auf frische Feigen verspürte, sie aber teilweise schon überreife Spuren aufwiesen mussten sie zu Marmelade verarbeitet werden ...



Nach dem Schälen (10 Stück) verblieben lediglich 550 gr. Fruchtfleisch ...
Mit frischem Apfelsaft wurde auf 950 gr. aufgefüllt ...
Zugesetzt wurde der Saft einer Zitrone, 2 Schnapsgläser (ca.) Wodka und eine darin eingelegte Vanilleschote ...
Und 500 g Gelierzucker 1:2 ...




Die Ausbeute war gering ...
3 Gläser ...
Eines bekam Frau Nachbarin, eines wird Fam. Wörmchen bekommen ...




Feige  ...
Ich ...
Immer noch ...

Nach der Feigenmarmelade wurde Quitten/Apfelgelee gekocht ...
Meine Mutter hat mir Quittensaft aus eigener Ernte mitgebracht ...
Auch dieser wurde mit Apfelsaft und Vanille verfeinert, aber statt Wodka wurde ein Hauch Calvados zugesetzt ...



Herr Psycho - so sieht eine gelungene >>>Gelierprobe<<< aus :-) ...



Ausbeute: 4 große Gläser, eines geht am Montag auf die Reise in den >>>Osten<<< ...
Dort gibt es zwar Seife, aber dafür kein Quittengelee *gg* ...




Feige ...

Immer noch ...
Vielleicht sollte ich mir mit Wodka und Calvados ein wenig Mut antrinken ...

Allerdings hab ich noch einiges zu kochen ...

z. B. Gemüsesuppe ...
Und Blumenkohl ...
Und Meerrettichsauce ...

Und Seife wollte ich eigentlich auch noch kochen ...
Äääh sieden ...

Morgen ist auch noch ein Tag ...

Anette 17.10.2009, 17.50 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gegen Vampire ...

Ein wenig Knoblauch ...
Frau Waldspecht kocht Chili con Carne ...



Für den Besuch von morgen ...
Der sich durch wundersame Wandlung vermehrt hat ...

Von 3 auf 5 Personen ...
Meine Eltern kommen nun auch mit ...

Die Familie besucht morgen tagsüber Heidelberg.
Ohne mich.
Ich bin morgen früh beschäftigt ...
Ich muss 5 Gästebetten richten und ein wenig Ordnung in Haus und Garten bringen ..
Nur ein wenig ...

Ich freue mich immer noch ...
Auch darüber, dass ich schon 2 Nachtdienste hinter mich gebracht habe ...

Anette 14.10.2009, 13.17 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Risotto alla zucca

Zu deutsch: Kürbisrisotto :-) ...



Da hat er noch gelebt, der Hokkaido ...

Rezept für 2 Personen:

1 kleiner Kürbis ( ich habe mich für einen kleinen 1400 g schweren Hokkaido entschieden)
150 g Risottoreis
1 kleine Zwiebel (Schalotte)
ca. 600  ml Gemüsebrühe
etwas Butter, Salz, Pfeffer, Chilipulver, Muskatnuss, Kräuter nach Lust und Laune ...

Den Kürbis "köpfen", Kerne entfernen, restliches Fruchtfleisch herauslösen, klein schneiden und in etwas Gemüsebrühe ca. 15 Minuten weich dünsten ...

Klein geschnittene Zwiebel in etwas Butter glasig andünsten, Reis dazu und ebenfalls glasig werden lassen.
Mit etwas Brühe ablöschen - im Laufe der nächsten 20 Minuten immer wieder etwas Brühe nachgießen und rühren, rühren, rühren ...
Die Kürbisstücke darunter heben, mit Pfeffer, Salz, Muskatnuss, etwas Chilipulver und Petersilie abschmecken ...
Zum Schluss kann - muss aber nicht geriebener Parmesan und noch etwas Butter unter gehoben werden ...
Das Risotto wird im ausgehöhlten Kürbis serviert ...

Dazu gibt es bei uns gebratene Hähnchenbrust ...

Bilder folgen später :-) ...


Nachtrag:
Gegessen wurde nach dem Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM-Qualifikation gegen Russland ...
Lecker, sehr lecker ...
Der Gatte ist wahrlich kein Kürbisliebhaber, hat aber lobende Worte für die Köchin gehabt ...




Kürbis - gefüllt mit dem Risotto ...
Macht nur "Sinn" wenn Gäste anwesend sind ...

Es ist serviert ...



Später wurde die Risottoservierschale ausgespült, zerkleinert und mit Brühe weichgekocht ...
Das gibt ein leckeres Kürbiscremesüppchen ...



Frau Wörmchen, wann kommen Sie vorbei? :-) ...
Ich tät auch Maultaschen dazu reichen *sfg* ...
(Insiderwitzle - ich weiß nicht, wie oft ich schon bei Frau Wörmchen leckere Kürbissuppe mit Maultaschen gegessen habe :-))

Anette 10.10.2009, 17.09 | (10/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Menue


Tomatendrèmesuppe mit Butter-Croutons,
Sahnehäubchen und frischer Kresse

Rucola-Salat mit Mini-Mozzarella, Tomaten,
Parmesan und Parmaschinken

Frische Feigen im Speckmantel
überbacken mit Ziegenkäse
(Rezept von Kerstin)

Schweinerücken mit Salbei in Weißweinsauce
Hähnchenbrust in Zitronensauce
Rosmarinkartoffeln
gegrillte Tomaten
Pimentos de patrón

Torta caprese mit Vanillesauce


Sämtliche Vorbereitungen sind abgeschlossen, ich verschwinde dann im Bad um mich aufzuhübschen ...
Zuvor wird kurzes >>>Powernapping<<< gehalten ...

Wir vorfreuen uns auf 4 hoffentlich hungrige und gut gelaunte Gäste ...

Anette 18.09.2009, 18.26 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD