Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Mahlzeit

Feste feiern

Zuerst waren es 12 Muffins, später 10, dann hab ich die Hälfte des Rezeptes nachgebacken. Jetzt sind´s 13 ;-))




Apropos Feste feiern - Dr. Feelgood hat nächstes Wochenende Geburtstag. Wir feiern ein Fest, ein mittelgroßes Fest.
Ich werde die nächste Woche feste arbeiten müssen, damit ich die Vorbereitungen in den Griff bekomme.

Nein, ich kündige keine Pause an *grins*, aber meine Blogspaziergänge werden sehr kurz ausfallen.

Das verunglückte *Y* wird nachgebessert.
Sobald die Glasur fest ist...

Und jetzt gehen wir feiern...
Fest...
äh... fast...
Ich muß mich noch anziehen :-))

(Mist, ich hab den "Weißabgleich" an der Kamera nicht umgestellt...)

Anette 12.11.2006, 14.22 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Coffeetime



"Die beste Methode, das Leben angenehm zu verbringen,
ist, guten Kaffee zu trinken.
Und wenn man keinen haben kann,
so soll man versuchen, so heiter und gelassen zu sein,
als hätte man guten Kaffee getrunken."
(Jonathan Swift)

Der Tag verlief bisher nicht sonderlich friedlich...
Ich kämpfte mit dem Staubsauger, hab Spinnen gekilled (wollt ihr sie sehen? *sfg*)
hab Sahne geschlagen, und versuche nun die Zeit bis zur Geburtstagsfeier der Freundin totzuschlagen :-))
Und die Müdigkeit hab ich mit einem Espresso Macchiato bekämpft.

Leckere, sehr leckere Kaffeerezepte findet ihr >>>hier<<<...
Und >>>hier<<< gibt´s Kaffeetipps für alle (Haushalts-) Lagen...

Anette 09.11.2006, 15.19 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hot und spicy

Menue des Abends


:. Zwiebelsüppchen mit Chili-Knoblauch-Croutons .:

***



:. Pasta mit Rucola-Chili-Pesto .:



Was fehlt auf dem Foto? Natürlich.... die Pasta.
Das Foto wurde nach dem 2. Gang fotografiert, da gab´s keine Pasta mehr, ´s Wörmchen war so gierig, die hat tatsächlich das Fotografieren vergessen. (Sie hat den 1. Gang ausgelassen, sie mag keine Zwiebeln :-)).

***

:. Apfelsorbet .:



***

:. Schweinelende mit Chili-Erdnusssauce .:
:. Möhrchen mit Ingwer und Chili .:
:. Gestampfte Kartoffeln mit Mandel-Chili-Butter .:



***

:.Salzburger Nockerln auf Chilispiegel Vanille- und Fruchtspiegel .:



***

:. Espresso mit gewürztem Milchschaum .:
:. Honig-Chili-Erdnüsschen .:



Auch hier hat die Fotografin versagt...
Der Schaum war schon abgetrunken *g*



***

:. Milch und Petersilie .:
(soll gegen die Knoblauchfahne sehr wirksam sein *gg*)

Hierzu gibt´s kein Foto, der Gang wurde gecancelt...
Chili verursacht keinen Mundgeruch und die Anzahl der verarbeiteten Zehen war noch zählbar. An zwei Händen...


Nein, ich hab mich bezüglich der Gewürze sehr zurückgehalten. Schließlich müssen wir ja alle morgen früh wieder arbeiten...
Alle, außer mir. Ich muß nicht arbeiten. Aber die Küche aufräumen...

Nachtrag: Die Bilder wurden so gegen 3 Uhr eingestelt. Die Spülmaschine läuft und läuft....

Anette 22.10.2006, 15.15 | (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Lecker, locker, leicht gekocht

Zwiebel-Bierfleisch

1 kg Schweinerücken in Scheiben schneiden, pfeffern und nach dem scharfen beidseitigen Anbraten in Butterschmalz aus der Pfanne nehmen.
Die gleiche Menge in Streifen geschnittene Zwiebeln und Knoblauch (es muß nicht 1 kg Knoblauch sein ;-)) ebenfalls anbraten.
In einem passenden Topf Fleisch und Zwiebeln schichtartig einfüllen, zwischen jede Lage etwas Salz dazufügen. Ca. 0,4 Liter Bier (ich verwendet Export, Pils ist mir zu bitter) dazugiessen. Das restliche Bier darf nun getrunken werden *gg*
Kurz aufkochen und aufschäumen lassen und dann bei reduzierter Hitze köcheln lassen. (Kochzeit im Dampfkochtopf 15 Minuten, im normalen Topf ca. 25 Minuten, im Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten)
Danach nochmals mit Pfeffer, Salz und Knoblauch abschmecken, eventuell die Sosse mit etwas Sossenbinder eindicken.

Garniert wird das Fleisch mit einem Klecks Creme Fraiche und frischer Petersilie. Ich hab heute frische Kresse verwendet, die Reste möchten noch vor dem Urlaub verwertet werden....
Normalerweise serviere ich dazu selbstgemachte Knöpfle, (für Ausländer: das sind tropfenförmige Spätzle ;.)) die in Butter knusprig braun angebraten werden.
Aber auch Bratkartoffeln oder Baguette passen hervorragend dazu und die Küche lässt sich danach leichter reinigen.

Vorbereitet hab ich das schnelle Gericht heute morgen, gegessen wird um 20 Uhr. Mein ehemaliger Vorgesetzter kommt zu Besuch und möchte etwas Leckeres vorgesetzt bekommen.

Als Dank möchte ich nach dem Essen von ihm ins Kreuz getreten bekommen. Seit gestern Abend leide ich unter einer "blockierten Rippe" im Rückenbereich und er ist ein Meister im Bereich der chiropraktischen Fußtritte *sfg*.

Und nun werde ich vergnügt die Küche reinigen... *pfeif*

Anette 20.09.2006, 15.40 | (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Tränenreich

Ein selbstgepflücktes, grünes Basilikumblättchen und eine frischgeerntete, in feine Streifen geschnittene rote Peperoni können ein leicht missratenes Abendessen optisch aufwerten...

Der frisch gehobelte Parmesankäse hat den Geschmack nicht deutlich verbessert...

Merke:
Reibe nie, niemals deine müden Augen mit Händen, die zuvor Peperonischoten fein säuberlich geschnitten haben...

Weder das Mahl noch die tränenden Augen konnten fotografisch festhalten werden, da die neue Kamera nun vollends den Geist aufgegeben hat.

Und schon wieder hab ich Tränen in den Augen.-))

Anette 09.09.2006, 19.28 | (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ofenschlupfer

Ich musste Äpfel, Sahne und Zwieback vor dem Verfallsdatum retten und hab mich geopfert....
Ich will so bleiben wie ich bin, ich darf....

Er steht nun 50 Minuten im Backofen, hoffentlich hör ich den Küchenwecker...

Es geht mir besser, ich finde zum richtigen Zeitpunkt meinen gewohnten Tages-Nachtrhythmus wieder....

Anette 31.08.2006, 00.08 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Versemmelt

Die gestern Abend handgefertigen Semmel(n)knödel(n) sind beim Kontakt mit dem Wasser zerbröselt.



Irgendeine Zutat hat gefehlt oder war überdosiert.

Das Szegediner Gulasch schmeckte auch mit den maschinell produzierten Hafties und heute mit Brot.

Anette 13.08.2006, 20.17 | (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

hier schreibt die Zicke!!!


Juhu ich kenns Passwort und kann bloggen ;)


Auch ich, die Zicke, bin ein "Nachtfresser"...

Es ist halb 12 und uns plagt der Hunger und die Lust auf eine gute Mahlzeit!!! Also, da wir 2 kleine Fresser sind, machen wir uns an den Vorratsschrank und was finden wir da Gutes? Dampfnudeln zum Selbermachen....

Momentan gehen sie auf, dann werden sie gebacken und anschließend verspeist...
Leider fehlt uns die Vanillesoße, aber auch mit Schokosoße werden sie uns schmecken :) !

Morgen ist Montag und Anette muss sich wiegen :))
Ich werd sie trösten (müssen) :)

Liebe Grüße
Kim (die "Zicke")

Meine Hände *gg*




Anette 06.08.2006, 23.32 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Frühstück

Ein Glas Milch dazu, mein perfektes Frühstück.
Und danach ein ausgedehntes Schläfchen...



:-))

Anette 31.07.2006, 09.39 | (16/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Mein heutiges Frühstück

Frappé



Man nehme:

2 Kaffeelöffel löslichen Kaffee (oder Süßstoff) *gg* (korrigiert)
1-2 Kaffeelöffel Zucker (oder Süßstoff)
150 ml kaltes Wasser

Schlage dieses in einem hohen Gefäß mit einem Milchaufschäumer zu einer cremigen Masse, gebe in ein großes Glas 4 Eiwürfel Eiswürfel (korrigiert), fülle mit der Creme auf und füge je nach Geschmack mehr oder weniger Milch oder kaltes Wasser hinzu. Strohhalm rein, fertig.

Lecker, erfrischend und anregend...

Der Tag kann kommen, ich würde mich am liebsten wieder in´s Bett verziehen...

Anette 25.07.2006, 09.15 | (8/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD