Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Mahlzeit

Mariniertes Gemüse

sommer_lieblings_rezepte.jpg 
  Mein Beitrag zu >>>Terraginas Sommer-Lieblings-Rezept-Aktion<<<


  Mariniert und gebraten wurden Zucchinis (links unter der
  vielen Petersilie kaum zu erkennen) und frische Champignons
  (rechts) ....








Man nehme:

Die Marinade wird aus ca. 1 Liter Wasser,  100 ml Essigessenz oder aus weniger Wasser und entsprechend mehr normalen Essig angesetzt. Zugefügt wird 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken, eine klein geschnittene Zwiebel, Knoblauch gehackt oder in Scheibchen geschnitten, ein paar Senfkörner (falls vorrätig) ein paar Pfefferkörner, 1 Prise Zucker, 1 Teelöffel Gemüsebrühe und gehackte Kräuter nach  Wahl und Verfügbarkeit. Das Ganze wird aufgekocht und ca. 10 Minuten geköchelt.
Dann wird der Sud durch ein Sieb gegossen.
Die Zucchinis werden in ca. 1 cm dicke Scheiben geschnitten, die geputzten Champignons geviertelt.
Die Zucchinis werden ca.2 Minuten im kochenden Sud blanchiert, die Champignons
3 Minuten ...
Das Gemüse im kalten Wasser abschrecken ...
Den Sud kann man im Kühlschrank in einer Flasche oder Gefäß ca. 2 Wochen aufheben

In einer Pfanne Olivenöl heiß werden lassen und das gut abgetropfte Gemüse portionsweise anbraten.
Das Gemüse kalt stellen (ich bereite es immer am Vortag zu, dann hat es viel Zeit um kalt zu werden ...)
Das Gemüse auf einer Platte anrichten, mit Olivenöl beträufeln, ca 1 Schöpfkelle des Suds darauf verteilen und mit Crema di Balsamico überziehen. Salz und Pfeffer aus der Mühle und bis zum Verzehr wieder kalt stellen ...
Mit gehackter Petersili bestreuen ...

Schmeckt lecker zu Gegrilltem ...

Anette 20.07.2010, 10.31 | (6/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Live aus dem Backofen

Wir haben nicht nur im Kühlschrank Licht ;-) ...

>>>Schokoladen-Bananen-Muffins<<< ...

Rezept folgt später  - muss erst testen ob sie schmecken *sfg* ...

Anette 29.04.2010, 11.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Vergessen

Merke:

Möchte man Bananen-Schokoladenmuffins backen, wäre es von Vorteil wenn die Hauptzutat  - Bananen - vorrätig wären ...

To-Do-Liste für den späten Nachmittag:

Gebacken werden ca. 100 kleine Frikadellchen und 24 Muffins ...
Mitbringsel für die morgige Geburtstagsfeier von "meinem" Wörmchen ...

Anette 23.04.2010, 12.57 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fasten - Tag 2

Bislang getrunken:

300 ml Kaffee
150 ml Milch fettarm
1,5 l "stilles" Wasser
1/2 l Pefferminztee
250 ml Tomatensaft
250 ml Gemüsebrühe
485 ml Molke "Blutorange"

Ich bin im Dienst ...
Neben mir bzw. meinem Bett stehen 500 ml Mineralwasser und für Notfälle (sollte ich heute Nacht nicht nur wegen "normalen" sondern für "spezielle" Notfälle geweckt werden - sprich für z.B. blutende Patienten für die ich länger als 30 Minuten konzentriert arbeiten muss) 500 ml Bananenmilch mit Traubenzucker ...

Befinden:
Es geht mir gut  ...
Gestern Nacht bin ich mit knurrenden Magen aufgewacht, nach etwas Tee konnte ich weiter schlafen ...
Noch warte ich auf die "Hochstimmung" ...

Anette 09.02.2010, 22.17 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Fasten - Tag 1

Die Wirkung des Glaubersalz' trat früher als gedacht ein ...
Die Nacht war kurz :-) ...

Bislang getrunken:

1/2 l Kaffee
250 ml fettarme Milch
1/2 l Gemüsebrühe
1 1/2 l "stilles" Wasser
1/2 l Apfelsaft
1/2 l Tomatensaft

Für den restlichen Abend habe ich mir 1 l Hagebuttentee gekocht ...
Der wird dann kalt getrunken ...

Befinden:
Ich bin ein bisschen müde und habe leichte Kopfschmerzen.
Das Hungergefühl hält sich in Grenzen ...
Noch bin ich gut gelaunt. Meint mein Mann *gg* ...

Anette 08.02.2010, 18.26 | (9/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Live aus der Küche ....


"Wann essen wir heute?" - so fragte der Liebste vor ca. 15 Minuten ....
"Dann, wenn die Knödel fertig sind" lautete meine Antwort ...

Sie sind in Arbeit ...
Die böhmischen Knödel ....

Wie üblich geht nicht alles glatt ...

...weiterlesen

Anette 24.01.2010, 17.50 | (12/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Doppelgriffig - Knödelschneider

Sie fragen, ich antworte ;-) ...

In diesem >>>Beitrag<<< wurde von einer Kommentatorin gefragt, woher man denn doppelgriffiges Mehl bekommt - Hr. von und zu Schuhbeck würde das auch oft verwenden ...
Ich bin der Frage auf den Grund gegangen und hab mich bezüglich Mehl ein wenig schlauer gemacht ...
Geholfen hat mir dieser >>>Link<<<
Nun weiß ich, dass doppelgriffiges Mehl auch Dunst genannt wird :-) ...

Hurra- ich hab's im "dörflichen" Supermarkt gefunden ...
Und gekauft ...
Es ist von der Marke mit dem Stern ...
Nein, nicht von Mercedes *gg* ...




Ich hab mich verwirren lassen ...
Ich benötige nämlich  für mein Rezept >>> Böhmische Knödel<<< gar kein doppelgriffiges Mehl ;-) ...
Nun wird es verwendet ...
Ihr werdet sehen, was dabei raus kommt *gg* ...

Und dann war da noch die Frage nach dem Knödelschneider ...
Doch, Anne - sowohl die Serviettenknödel als auch die Böhmischen werden in Scheiben geschnitten ...
Mithilfe eines solchen >>>Knödelschneiders<<<
Ich werde mich aber an euren Tipp mit dem Zwirn halten ...

Herzlichen Dank für all eure Kommentare!
Würde ich die heute alle beantworten, könnte ich nicht mehr bei euch kommentieren :-) ...
Zumindest hab ich die Fragen beantwortet, oder?
Das Rezept und Bilder des morgigen Essens werden sicherlich hier gezeigt ...
Ob morgen Abend oder am Montag ist noch nicht klar ...

Anette 23.01.2010, 13.51 | (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Halbflüssiges Schokoladensoufflé

Auf vielfachen Wunsch hier das Rezept für das Dessert von unserem vorweihnachtlichen Menueessen ...

Das Schokoladensoufflé ist wirklich hervorragend vorzubereiten, ist schnell zusammen gerührt und kann kurz vor dem Servieren nebenbei im Backofen zur Vollendung aufgehen ...

Die Bilder sind frisch aus der Kamera, das hier gezeigte Soufflé stand vor 1 1/2 Stunden noch im Eisfach und befindet sich nun in meinem Magen :-) ...
Ich hab mich für euch geopfert ;-) ...
Ein leckeres, nahrhaftes Mittagessen *sfg* ....




Zutaten für 4 Portionen - sprich für 4 kleine runde Auflaufförmchen
(Ich hab die Menge verdoppelt und da ich nur 6 runde Förmchen hatte, wurde der restliche Teig in  2 kleine ovale Förmchen gefüllt ...)


2 Eier (bitte ganz frisch, da ein Teil des Teiges später ja halbflüssig ist)
2 Eigelb
80 g Zucker
90 g Zartbitterkuvertüre
100 g Butter in kleinere Stücke geschnitten
80 g Mehl

etwas Butter und Mehl zum Ausfetten und Ausstäuben der Förmchen, Kakoapulver zum Verzieren, Vanilleeis ...

Die Auflaufförmchen mit weicher Butter ausstreichen, mit Mehl bestäuben, überflüssiges Mehl ausklopfen ...

Eier, Eigelb und den Zucker ca. 8 Minuten mit einem Mixer schaumig schlagen.
Nebenbei (oder vorher) die grob gehackte Kuvertüre in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen, die Butter unter rühren und gut vermischen.

Diese Masse unter die gerührte Eier-Zucker-Masse heben, dann das gesiebte Mehl vorsichtig unter heben.
Die Förmchen zu 2/3 mit der Masse füllen und für mindestens 12 Stunden in das Eisfach/Gefrierschrank (Kann auch schon Tage vorher zubereitet und eingefroren werden)

Kurz vor dem Servieren den Backofen auf umluftige 180 Grad vorheizen, dann das Soufflé 13 Minuten backen (bei mir waren es 15 Minuten, da mir der Teig beim Probebacken noch zu flüssig war) ...

Mit einem scharfen Messer den Rand lösen und auf einen Teller stürzen.
Mit Kakaopulver bestäuben ...
Entweder pur oder mit Vanilleeis oder mit leicht geschlagener Sahne oder, oder, oder
servieren ...

Ein Genuss, ein Traum, ein überirdisches Finale :-)
Ich bin gespannt, wer es wann nachmacht und würde mich freuen, wenn ihr mir von eurem Erfolg berichten würdet.


...weiterlesen

Anette 10.12.2009, 14.32 | (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Gedeckter Tisch


Das wäre geschafft  ...
Immerhin ist der Tisch für das morgige Menueessen fertig gedeckt und dekoriert :-) ...









Den Tannenzweigen sieht man wirklich nicht an, dass sie nicht echt sind *gg* ...
Ich bin zwar ein gemeiner Fleischfresser, aber Tannenbäume müssen wegen mir nicht geschlagen werden *sfg* ...

Das Menue steht ...
Grob ...
Es kommt darauf an, ob ich später alle noch fehlenden frischen Zutaten beim Gemüsehändler meines Vertrauens bekomme ...

Soll ich's euch verraten? :-) ...
...weiterlesen

Anette 03.12.2009, 15.22 | (32/20) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nächtliche Beschäftigung

Sobald die spätabendlichen "Routineuntersuchungen" hier im Labor gelaufen sind und keine Notfallanalysen mehr angefordert werden, beschäftige ich mich mit angenehmeren Dingen ...

In meinem Nachtdienstkorb befinden sich 5 Sonderhefte "Kreative Küche" ...
Bis morgen früh muss das am Freitagabend stattfindende 6-7-Gänge-Menue für 6-7 Personen "stehen" ...
Einige Ideen schwirren mir schon im Kopf herum ...
Zum Nachttisch gibt es  warme Schokoladentörtchen mit flüssigem Kern und Vanilleeis.
Auf Wunsch einer einzelnen Dame darf ich als Vorspeise keine Weinbergschnecken im Haus servieren :-) ...
Zwiebeln sind auch nicht erwünscht.
Und Frau Nachbarin mag keine "warmen" Tomaten ...

Es ist nicht einfach :-) ...


Im Anschluss an meinen Dienst (7.30 Uhr Schichtwechsel) möchte ich den Großteil der benötigten Zutaten einkaufen und mir daran anschließend die Haare schön machen lassen.

Ich hoffe auf eine relativ ruhige Nacht ...

Anette 01.12.2009, 22.27 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD