Blogeinträge (themensortiert)

Thema:

`s Bett ruft

Es fehlen 4 Stunden Schlaf die schleunigst nachgeholt werden müssen, ich möchte für den heutigen Nachtdienst wieder fit sein...
Bitte um 13.00 Uhr wecken ;-).

Anette 03.02.2006, 08.34 | (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Telefon am morgen

bringt Kummer und Sorgen...
Wenn sich von 6 Kolleginnen eine in Urlaub befindet und sich heute morgen 2 weitere krank gemeldet haben dann bedeutet das für mich, dass ich die nächsten 4 Tage mit kurzen Unterbrechungen im Krankenhaus verbringen werde.
Ade du schön geplantes Wochenende!
Fazit: Aus 5 geplanten Diensten im Januar werden 10.

Ich bin leicht gefrustet und muss trotz widriger Wetterverhältnisse jetzt erstmal raus!

Anette 18.01.2006, 09.52 | (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Abwesend

Bis morgen früh befind ich mich entweder >>>hier<<<< oder >>>hier<<< oder irgendwo dazwischen ;-))
Eigentlich wollte ich noch die Frage nach dem Verwendungszweck der >>>Ketten<<< beantworten, aber ich find die Lösung nicht *gg*
Ich wünsch euch einen angenehmeren Sonntag.

Anette 15.01.2006, 10.09 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Musikalischer Dienst

Es ist ein Ross entsprungen...
Reitunfall mit mehreren gebrochenen Knochen.

Like a rolling stone...
Wär er gerollt, hätt´s keine Nierenkolik gegeben.

If I had a hammer...
Mehrere kleinere Heimwerkerverletzungen.

Süßer die Glocken nie klingen...
Die Schmerzen bei einer Hodentorsion (Verdrehung) müssen höllisch sein...

Liebeskummer lohnt sich nicht oder
Love hurts...
Der in Alkohol ertränkte Kummer wird heute für einen ordentlichen Brummschädel sorgen.

Und nochmal: Like a rolling stone...
Diesmal blieb der Stein im Gallengang stecken.

Ihr Kinderlein kommet...
Zugang im Kreißsaal.

Stille Nacht...
3 Stunden Schlaf.

Ihr Kinderlein kommet...
Und noch eine beginnende Geburt.

Stille Nacht...
2 Stunden Schlaf.

Like ice in the sun moonshine...
Es war glatt, spiegelglatt, um 6.30 Uhr kam der erste Glatteisunfall.

Und ich sing nun:
I´m walking on sunshine und werd mich mit Dr. Feelgood auf einen ausgedehten Spaziergang begeben.
Beim Zahnarzt hab ich keinen Ton von mir gegeben, zumindest keinen Misston...

Anette 27.12.2005, 10.16 | (8/6) Kommentare (RSS) | TB | PL

Heiligabend - ein ganz normaler Abend

Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Abend mit fast normalen Patienten.
18 Hände hatten in der Notfallambulanz, im Röntgen und im Labor alle Hände voll zu tun.

Die Patientenanzahl unterschied sich kaum von der normaler Tage.
Die Chirurgen operierten lange, die Internisten reanimierten einen jungen Herzinfarktpatienten, die Gynäkologen mussten einen Nottfallkaiserschnit durchführen.
Der Ambulanz war lange Zeit arztlos. Die dazugerufenen Hintergrundchirurgen mussten nach kurzer Zeit ebenfalls in den OP.

Und die wartenden Patienten, die allesamt keine Notfallpatienten waren, (eine Magenverstimmung, die schon seit gestern Beschwerden hatte, der es aber beim Hausarzt zu voll war, mehrere verstauchte Knöchel und Arme, kleiner Heimwerkerunfälle, mehrere grippale Infekte) hatten es heute natürlich besonders eilig.

Manche von ihnen mussten tatsächlich Wartezeiten von 1-2 Stunden in Kauf nehmen.
Die Reaktion war auch fast alltäglich: Unverständnis, Unzufriedenheit, und Drohungen, die untragbaren Umstände der Presse mitzuteilen.

Die Presse kam dann auch, nicht wegen der maulenden Patienten sondern wegen des obligatorischen Fotos der Diensthabenden.
Die waren aber zu diesem Zeitpunkt alle beschäftigt, außer mir, und ich hatte keine Lust mich alleine im Halbkreis aufzustellen....

Ein ganz normaler Dienst, ein ganz normaler Tag und ich bin mehr als froh, dass ich das Krankenhaus mit "nur" 45 Minuten Verspätung um 20.45 verlassen konnte.
Ich bedauere meine Kollegen, die noch bis morgen früh durchhalten müssen...

Nach einem leicht variierten Abendmenue (ich dank meinem Mann für das tolle Essen ,-)), einem nachbarschaftlichen Umtrunk und einem kleinen Blogspaziergang bin ich reif für´s Sofa....

Fröhliche Weihnachten....

Anette 24.12.2005, 22.42 | (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Müde bin ich....

Ich werd den Tag zur Nacht machen (müssen).

Der Kirchenchor hat gestern morgen wohl zu laut "Ihr Kinderlein kommet" gesungen.
Unsere beiden Kreissäle waren heute Nacht mehr als übervoll.

Gut Nacht....

Anette 05.12.2005, 10.32 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Nacht(t)dienst

:-))

Der Abend war sehr patientenreich, die Nacht verlief dafür um so ruhiger. Mit 6 Stunden Schlaf bin ich mehr als zufrieden.

Anette 22.11.2005, 09.07 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

So ungefähr

1293, 1294, 1295....

Ich hab gerechnet. Wenn ich von einem Renteneintrittsalter von 65 Jahren ausgehe und wenn ich weiter so wie die letzten 25 Jahre arbeite, hab ich noch 1295 Nachtdienste vor mir. Wenn...

Das bedeutet, dass ich bis zu meinem 65. Lebensjahr 3 Jahre, 6 Monate und 17 Tage meiner Nächte dienstlich im Krankenhaus verbringen werde.

Und morgen früh muß ich mir dann nur noch 1294 Nächte um die Ohren schlagen...

Anette 15.11.2005, 14.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Ich bin

Kollegial

loyal
.
.
egal.....

Die Ansprache der verwaltungstechnischen Abteilung ging mir glatt am A... vorbei.
Die Äußerung, dass man mit niemanden so charmant streiten kann wie mit mir, war witzig formuliert.
Gefreut hab ich mich über drei sehr persönlich geschriebene Briefe, ebenso über die Worte meiner direkten Vorgesetzen und die humorvollen Zeilen meiner internen Kollegen.
Ich dank auch euch für die lieben Kommentare.
Das kalte Buffet war optisch ein Genuß, der Sekt sehr trocken und der Blumenstrauß wunderschön.

Ich hab meine Klappe gehalten...
Aber nur auf besonderen Wunsch...

Anette 14.11.2005, 16.56 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Dicke Bäuche,

kunstvoll gestaltet.

"Tag des offenen Kreißsaal´s" war heute das Motto im Krankenhaus.
Besonders die kreative Abteilung wurde sehr intensiv besucht und Hebamme Bianca konnte ihr Können an den schwangeren Bäuchchen gipsvoll umsetzen. (Hier nur eine kleine Auswahl, länger konnte ich mein Labor nicht alleine lassen ,-)):

"Bauklötzestaunen"



"Flowerpower"



"Freude"



"Kinderüberraschung"



"Luxus"



"Urlaubsmitbringsel"


Anette 05.11.2005, 20.21 | (12/0) Kommentare (RSS) | (1) TB | PL

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD