Zeitlicher Genuss

Ab jetzt hab ich exakt 26217 Minuten Urlaub.
Und ich werde jede Einzelne davon geniessen...

Eigentlich wären es ja nur noch 21897 Minuten, aber eine nette Kollegin wollte unbedingt einen Dienst mit mir tauschen :-))
Ich danke dir...

Anette 23.09.2006, 13.18| (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Eintritt verweigert

Die 24 Stunden sind noch nicht vorbei, aber die zeitweilige Verschlechterung hat sich spürbar verbessert.
Ich fühl mich wie kurz vor dem Fußtritt, die deutliche Verbesserung ist eingetreten...
Er würde ja gerne nochmals zutreten oder nachtreten, ich werde ihm den Eintritt verwehren. Ein Tritt sollte genügen :-))

Anette 21.09.2006, 14.05| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Und es hat "Knacks" gemacht

Dem Geräusch nach müsste meine Rippe gebrochen sein.
Er hat seinen linken Fuß auf mein rechtes Schulterblatt gesetzt, mit beiden Händen meinen rechten Arm ergriffen und kräftig gezogen...
Danach gab es noch berührliche Verrenkungen, ich möcht sie nicht näher bezeichnen :-))
Meine Rippe ist nicht mehr blockiert, eine von ihm verursachte Fraktur schliesst er aus.
Seine und meine gefluchten Worte möchte ich nicht niederschreiben...

Seiner Aussage nach werde ich die nächsten 24 Stunden stärkere Schmerzen haben als vorher, danach sollte eine spürbare Besserung eintreten.
Er wertet mein Jammern als positives Zeichen und versprach, mir im Falle eines Falles bei meinen morgigen heutigen Verpflichtigungen behilflich zu sein...
(Mist, der Bügelkorb ist leer....)
Ich kann sehr glaubhaft jammern und nicht nur die Küche müßte nach dem Fressgelage gereinigt werden...
Und da er "nur" mein ehemaliger Vorgesetzter ist, könnte er mir bei anhaltenden Beschwerden für den freitäglichen Dienst eine Krankmeldung ausstellen.

Mein leises Wehgeschrei wird nur duch ein gesättigtes lautes *Rülps* unterbrochen :-))

Anette 21.09.2006, 01.55| (17/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Lecker, locker, leicht gekocht

Zwiebel-Bierfleisch

1 kg Schweinerücken in Scheiben schneiden, pfeffern und nach dem scharfen beidseitigen Anbraten in Butterschmalz aus der Pfanne nehmen.
Die gleiche Menge in Streifen geschnittene Zwiebeln und Knoblauch (es muß nicht 1 kg Knoblauch sein ;-)) ebenfalls anbraten.
In einem passenden Topf Fleisch und Zwiebeln schichtartig einfüllen, zwischen jede Lage etwas Salz dazufügen. Ca. 0,4 Liter Bier (ich verwendet Export, Pils ist mir zu bitter) dazugiessen. Das restliche Bier darf nun getrunken werden *gg*
Kurz aufkochen und aufschäumen lassen und dann bei reduzierter Hitze köcheln lassen. (Kochzeit im Dampfkochtopf 15 Minuten, im normalen Topf ca. 25 Minuten, im Backofen bei 180 Grad ca. 30 Minuten)
Danach nochmals mit Pfeffer, Salz und Knoblauch abschmecken, eventuell die Sosse mit etwas Sossenbinder eindicken.

Garniert wird das Fleisch mit einem Klecks Creme Fraiche und frischer Petersilie. Ich hab heute frische Kresse verwendet, die Reste möchten noch vor dem Urlaub verwertet werden....
Normalerweise serviere ich dazu selbstgemachte Knöpfle, (für Ausländer: das sind tropfenförmige Spätzle ;.)) die in Butter knusprig braun angebraten werden.
Aber auch Bratkartoffeln oder Baguette passen hervorragend dazu und die Küche lässt sich danach leichter reinigen.

Vorbereitet hab ich das schnelle Gericht heute morgen, gegessen wird um 20 Uhr. Mein ehemaliger Vorgesetzter kommt zu Besuch und möchte etwas Leckeres vorgesetzt bekommen.

Als Dank möchte ich nach dem Essen von ihm ins Kreuz getreten bekommen. Seit gestern Abend leide ich unter einer "blockierten Rippe" im Rückenbereich und er ist ein Meister im Bereich der chiropraktischen Fußtritte *sfg*.

Und nun werde ich vergnügt die Küche reinigen... *pfeif*

Anette 20.09.2006, 15.40| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Mahlzeit

Wenn´s mal wieder länger dauert....

Ich gehe in die Verlängerung...
Pausenverlängerung...

Da ich mir einen stressfreien Urlaubstart vorgenommen habe, aber mein Urlaub erst am Samstag gegen 14 Uhr beginnt und wir bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag in Richtung Spanien aufbrechen, habe ich sämtliche wichtige Urlaubsvorbereitungen in den vergangenen Tagen erledigt.
Ich hatte allerdings nicht bedacht, dass die Erledigungen unwichtiger Vorbereitungen derart zeitintensiv sein würden...

Ich bin wirklich sehr fleissig und eifrig.
Übereifrig :-))
Am Montag war ich auf der Bank und habe spanische Peseten bestellt...

Und nun überlege ich, mit welcher Währung wir in Österreich bezahlen können :-)).
(Im direkten Anschluß an unseren Spanienurlaub werden wir uns in Tirol 4 Tage von den Strapazen erholen *gg*)

Und weiter geht´s mit den Unwichtigkeiten...
Bergstiefel und Flip-Flops warten auf gründliche Reinigung....

Anette 19.09.2006, 10.33| (16/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Frei, frei, froi

Ich freue mich über 5 dienstfreie Tage.

Ich bin so frei und nehme mir 2 Tage frei.
Blogfrei...

Anette 17.09.2006, 12.16| (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

2020
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD