Zeit

Gäbe es die letzte Minute nicht,
so würde niemals etwas fertig.

(Mark Twain)

Gefunden bei >>>Kerki<<<

Ich konzentriere mich jetzt auf das Wesentliche.
Morgen gegen 12 Uhr kommt Kerki gewellt und erholt nach einigen Verwöhn-Tagen für mehrere Tage zu uns.
Morgen gegen 12 Uhr komme ich geplättet und sicherlich nicht erholt nach dem Dienst nach Hause.

Heute wird nur noch das Gästezimmer gerichtet, der Großeinkauf erledigt und dann werde ich einen ausgedehnten Mittgsschlaf einlegen.

Ich werde heute keinen Blogspaziergang einlegen und melde mich mit lieben Grüßen bei euch ab.

Anette 24.05.2006, 11.30| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gelesen - Gehört - Gesehen

Die Gunst der regenfreien Stunden

Angefangen hat es damit, dass ich drei vom Wind herabgerissene Birkenzweiglein aus dem Kiesbeet entfernen wollte.

Geendet hat es mit drei Blasen an meiner rechten Hand, drei m³ Grünschnitt und drei Längenmeter Holz.
Zwischendrin hatten wir doch tatsächlich zwei Stunden regenfreies Wetter.

Der lila Flieder wurde in Form geschnitten (eine sehr eigenwillige Form :-)), der riesige weiße Fliederbaum gefällt und eine der beiden Kirschlorbeerhecken gestutzt.

Ich hab Muskelkater an Stellen, an denen ich gar keine Muskeln vermutet habe...

Gute Nacht!

Anette 23.05.2006, 20.49| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Heimwerkerkönige

Blühende Presidentin

Sie blüht und blüht und blüht...
Und ich hab den wohl einzigen Sonnenstrahl des heutigen Tages zum Fotografieren genutzt. 
120 prall gefüllte Blüten hab ich an Mr. President gezählt, sie wächst mir beinahe ins Küchenfenster rein.
Deshalb kann das Fenster auch nicht geputzt werden :-).


Anette 23.05.2006, 12.19| (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Hier blüht dir was

Der nächste Herbst

kommt ganz bestimmt!

Auf die Minute genau in 4 Monaten beginnt der kalendarische Herbst.
Ich hab bei dieser Wetterprognose schon mal vorgesorgt...



Die Heizung wurde wieder in Betrieb gesetzt.
Mist...
Ich werde mir für die demnächst hier eintreffenden Besucher ein wetterunabhängiges Alternativprogramm ausdenken müssen.
Lasst euch Überraschen *sfg*

Anette 23.05.2006, 06.03| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Bloggeburtstag



365 Tage hat Frau Waldspecht

gesagt
geklagt
gefragt
genagt
getagt und genächtigt :-)).

Ich danke all meinen Lesern und Kommentatoren!

Anette 22.05.2006, 15.35| (18/12) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Moin, moin

mein allmorgendlicher telefonischer Weckdienst hat mir nettes Wetter angekündigt.
Ich werde jetzt die Rolläden öffnen und lasse mich gerne positiv überraschen.
Die angezeigten 18,9 Grad lassen mich Hoffen...
Sollten einzelne Sonnenstrahlen zu sehen sein, bin ich draussen.

Ich müßt mal wieder Blümmelsche fotografieren ;-).

Edit:
Es mag vielleicht in Mannheim nettes Wetter geben. Hier nicht! Ich glaub, er wollte mich nur aus dem Bett locken :-)).

Anette 22.05.2006, 09.51| (5/5) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Ein Sonntag im Bett

Ich war kurz auf und schnell wieder im Bett.
Das Wetter ist grau. Grauenhaft.
Dr. Feelgood hat mich verlasssen. Für zwei Stunden.
Zuvor hat er mir das Wichtigste an´s Bett gebracht:
Frühstück und das Laptop.
Ich widme mich jetzt der Photoimpakt Wochenaufgabe und werde dann internett spazierengehen.
Die Aussentemperatur beträgt 14,5 Grad und wenn er möchte, dass ich das Bett heute nochmals verlasse, wird er später die Heizung anstellen müssen.
Ich weigere mich, bei diesen Temperaturen zu duschen.
Im Krankenhaus läuft die Heizung. Ich hab aber erst wieder am Mittwoch Dienst.
So lange möchte ich nicht stinken.
Es fängt zu regnen an...

Anette 21.05.2006, 11.06| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Statistik

Sorry für den langen Text, er wurde dienstlich angeordnet :-).

Von unserem neuen Betriebsleiter wird seit gestern ein lückenloser Beschäfigungsnachweis zwecks Ermittlung der durchschnittlichen Arbeitsbelastung gefordert.

Lückenlos?

Ich hatte 23,75 Stunden Dienst.

Während dieser Zeit scannte ich 270 Untersuchungsproben von 115 Patienten ein. Daraus hab ich 1850 einzelne Analyten bestimmt.
Ich habe 6 Blutgruppen bestimmt und 9 Blutkonserven gekreuzt.
Bei 26 Patienten hab ich selbst Hand angelegt und Blut entnommen.
Eine Patientin verstarb während der Blutabnahme.
Bei 3 Säuglingen mußte ich direkt nach der Geburt Blut abnehmen, bei einer intrauterinen Blutabnahme hab ich assistiert.
Mit einem Pfarrer hab ich diskutiert, weil er meinte, die Blutabnahme würde das Gebet stören. (Die Patientin war nicht sterbend.)

Ich war insgesamt 7,5 Stunden im Bett. Davon hab ich 6 Stunden geschlafen (4 am Stück, die anderen zerstückelt)
30 Seiten wurden fachlich gelesen, die 10 privaten waren spannender.
Das Radio lief im Labor 23, 75 Stunden, der Fernseher 4 Stunden. Ich hab 2 Sudokus gelöst, 8 x Solitaire und 5 x Free-Cell gespielt.

Ich bin insgesamt 4,8 km gelaufen (nein, der Schrittzähler war nicht dienstlich verordnet).

Ich hatte 3 Mahlzeiten. Abends wurde italienisch bestellt, morgens gab es das karge Kantinenfrühstück und mittags den samstäglichen Wochenrückblickseintopf.
Ich habe 1 Liter Milch, 1 Liter Apfelsaft, 1,5 Liter Wasser, 0,5 Liter Cola und 5 Tassen Kaffee getrunken.

Ich hab 12 ärztliche Kaffeetassen gespült, 3 eigene. Mir wurde 3 x Kaffee gekocht und mehrmals wurden mir Kekse und andere Leckereien im Labor vorbeigebracht.
9 Zigaretten wurden geraucht.

Ich hab 3 x Sch... gesagt, 5 x wurde mit anderen Worten geflucht.
Ich war 2 x zornig, 1 x sehr zornig.

Der Analyzer wurde 1 x getreten, der nette, neue chirurgische Assistent mehrmals...
Dem diensthabenden Chef hab ich 1 x "Honig um´s Maul geschmiert" *g*, vergeblich...

Ich habe mehrmals gelacht, oftmals gelächelt und ab und an hab ich mir auf die Zunge gebissen.

Ich hab mir 2 x die Zähne geputzt, stand 1 x unter der Dusche und war 4 x auf der Toilette. Die Hände wurden ca 25 x gewaschen.
Ich hab das Bett be- und abgezogen, hab mich 5 x aus- und angezogen.

Das Notfallhandy klingelte ca 25 x, das Festnetztelefon 20 x an 5 verschiedenen Stellen. Ich selbst habe 15 x dienstlich telefoniert, 2 x privat.
Hab ich was vergessen...?

Ein ganz normaler Dienst.
Ein relativ ruhiger Dienst ohne besondere Vorkommnisse.
Ein angenehmer Dienst, wäre diese blöde Statistik mit den vielen Strichlisten nicht gewesen...

Ich hatte 23, 75 Stunden Dienst.
17, 63 Stunden werden bezahlt...
Sollte ich vielleicht dem Betriebsleiter diese Auflistung ausdrucken?

Ich mag jetzt keine Zahlen mehr sehen, keinen PC...

Anette 20.05.2006, 19.13| (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Blick nach unten



Momentan lohnt es sich aber in den Himmel zu schauen, noch scheint die Sonne. Aber hinten, links, ziehen dunkle Regenwolken auf...
Ich wünsche euch ein entdeckungsreiches Wochenende und verabschiede mich bis Sonntag.

Anette 19.05.2006, 10.35| (17/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grüße

Müde bin ich,

geh zur Ruh`...

Ich würde liebend gerne Schlafen gehen, aber der neu zugezogene schräggegenüberliegende quakende Teichbewohner macht uns seit 3 Nächten zu schaffen.

Du blöder Frosch, du blöder...
Hör auf zu quaken oder ich komme mit der Kettensäge Heckenschere...

Ich begebe mich auf die Suche nach Oropax...

Anette 19.05.2006, 00.04| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Eine Kette für die Hecke?

Er möchte heute Abend eine Kettensäge kaufen.
Kettensäge?
Gestern war von einer Heckenschere die Rede. Unsere Hecken müssen dringend geschoren werden. (Hier im Ländle gibt es eine Vorschrift für die maximale Heckenhöhe...)

Ich bin gespannt, was mein Heimwerkerkönig aussägen möchte...

Ich liebe es, im Baumarkt einzukaufen und bei der gestrigen Schubladenentrümpelungsaktion hab ich einen vorjährigen Gutschein gefunden.
Der wird aber weder sägig noch scherig eingelöst...

Anette 18.05.2006, 13.28| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Heimwerkerkönige

Wir machen den Weg frei

(Werbeslogan der Bank unseres Vertrauens)

Beinahe wäre der Weg frei gewesen...

Sehr geehrter Hr. S...
Sie können ab sofort Ihren neuen VR-Netkey im Internet verwenden...
...
...
...
...
Ihr täglicher Verfügungshöchstbetrag EUR 00.000.000,00

Der an mich gerichtete Brief lautete:

Sehr geehrte Fr. S...
Sie können ab sofort Ihren neuen VR-Netkey im Internet verwenden...
...
...
...
...
Ihr täglicher Verfügungsbetrag EUR 99.999.999,00


Ich hätte gerne geteilt...

Aber nach langem Suchen hatte ich dann doch meine Lesebrille gefunden.
Hinter dem langen Eurobetrag war ein klitzekleines Sternchen angebracht...

* Vorausetzung: entsprechendes Kontoguthaben bzw. Kreditlimit vorhanden

Ohne Brille hatte ich mir schon einen kleinen Einkaufszettel geschrieben, aber den hätte ich ohne Brille ohnehin nicht lesen können...

Anette 18.05.2006, 08.22| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Pausensnack

Wenn´s mal wieder länger dauert...



Der Tag begann damit, dass ich die Fernbrille gesucht hab, um die Lesebrille finden zu können. Und endete damit, dass ich mich nun über 19 freie Schubladen und Schrankfächer freuen kann...

Die "to-do-Liste", die eigentlich erst bis nächste Woche Mittwoch abgearbeitet werden sollte, ist bis auf wetterabhängige Aufgaben abgehakt.

Nur die Sanddünen im Gästezimmer müssen noch entfernt werden. Mir ist ein 10 Kilo schwerer Sandsack vor dem Gästebett zerplatzt.
Ich könnt ja ein paar Palmen dazu pflanzen :-)).

Die Sonnenbrille hatte ich sofort gefunden, die hab ich aber nicht gebraucht :-).
Im Biergarten war es angenehm warm aber nicht mehr sonnig.

Ich habe fertig und bin´s auch...

Anette 17.05.2006, 21.11| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Beschluß

Einstimmig beschlossen:
Ab sofort ist unsere Küche selbstreinigend.

Jeder reinigt sie nach Gebrauch selbst!

Anette 16.05.2006, 12.34| (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Wetterwarnung

Für den süddeutschen Raum ist vom >>>DWD<<< eine Unwetterwarnung ausgesprochen worden. Für den Raum München wird "markantes" Wetter vorausgesagt.

Eigentlich wollte ich mich ins Bett verziehen, aber zuvor muß die Terrasse wetterfest umgeräumt werden.
Ich denke mit Schrecken an die Hagelschäden vor 2 Jahren...

Anette 16.05.2006, 09.32| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Frühjahrsputz

Die nachbarlichen Teichschnecken und-muscheln bekommen die Zähne gereinigt :-).





Es macht Spaß.
Zuzuschauen...

Anette 16.05.2006, 09.13| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Wollen - sollen - können - dürfen

Seit Samstag hab ich zwei Helferlein. Zwei internette Helferlein :).
Ich hab mich bei einem Online-Bildbearbeitungskurs angemeldet und werde mit deren Hilfe hoffentlich irgendwann hinter die Geheimnisse von Photoimpakt steigen.

Helferlein könnte ich auch zuhause gebrauchen.
Viel Gewolltes konnte wetterbedingt nicht erledigt werden, der beinahe vergessene Muttertag hat die Planung etwas durcheinander gebracht.

Ich mag nicht jammern, mag nicht klagen, aber diese Woche wird sehr arbeitsintensiv werden. 40 dienstliche Stunden stehen im Kalender und die ehegattlich erstellte "to-do-Liste" enthält einige unangenehme Aufgaben. Seine allerdings auch :-).

Hier liegen sieben kleingefaltete blaue Zettelchen herum, ich werde mir jetzt "live" eine Aufgabe herausziehen:

Tatatataaa...
Ich hab´s befürchtet! Ich darf mich heute mit bürolichem Kleinkram beschäftigen.
Danke :-). Der Vormittag ist gerettet, es wird mir nicht langweilig werden.
Bis später...

Anette 15.05.2006, 08.53| (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Ich

Ich war eine aufmerksame Tochter.
Mit meinem widdrigen Vater hab ich nicht gestritten.
Ich war eine höfliche Schwester und eine nette Tante.
Meiner Nachbarin war ich eine unterhaltsame Freundin.

Ich war eine gute Köchin und Ehefrau :-).

Ich war fast perfekt.

Frau Nachbarin hat mich gefragt, ob man das "Medikament" käuflich erwerben kann :-).

Der Tag war anstrengend!

Langsam lässt die Wirkung nach...

Anette 14.05.2006, 19.47| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Mütterliche Ratschläge

Vieles kommt mir bekannt vor, oft gehört...
"So gehst du mir nicht aus dem Haus."
"Gegessen wird, was auf dem Tisch ist"...

>>>Ins eine Ohr rein, zum anderen wieder raus<<< (Lange Ladezeit)

Egal wie alt man selbst ist, in den Augen der Eltern bleibt man immer und ewig Kind.
Ich lass mich überraschen, was mir meine Mutter heute zu
sagen hat :-).
Ich glaube, ich muß sie telefonisch auf meine neue Friseur vorbereiten.

Gestern hab ich entgegengesetzt meines "Schwures" nicht nur für Mama Blumen gekauft.
Jetzt benötige ich aber auch noch neue Balkonkästen...

Gefunden bei >>>Frau Bootsmann<<<, die hat´s von Irmy....

Anette 14.05.2006, 11.32| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gelesen - Gehört - Gesehen

Vorsätze

Der Schwur am Morgen tat mir wenig nützen...

:-)

Anette 13.05.2006, 14.47| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Unkraut vergeht nicht...



Nein, unser Garten wird nach dem Wochenende nicht völlig kahl aussehen ;-).
Nur etwas kahler...

Leicht stirnrunzelnd hab ich festgestellt, dass dieses Wochenende unser letztes komplett freies Wochenende bis Ende Juli ist.
Komplett frei bedeutet dienst- und besucherfrei *g*

Heute stehen noch einige unangenehme "to-do-Dinge" auf meiner Liste, aber ab 18.00 wird fast nur noch "Gewolltes" und kaum etwas "Gesolltes" getan.
Nach meinem Blogspaziergang fang ich mit dem "Sollen" an. Momentan ist es mir noch zu kalt :-).

Ich wünsch euch ein wunderschönes, erholsames Wochenende.
Möge auch bei euch das "Wollen" überwiegen...

Und nun hab ich noch 1,6 Grad Zeit, dann ertönt das akustische 20-Grad-Warnsignal am Thermometer *gg*...

Anette 12.05.2006, 10.32| (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grüße

Happy Birthday




Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text,
die folgenden dreissig den Kommentar dazu.
(Arthur Schopenhauer)

>>>Kelly<<< hat Geburtstag!

Anette 12.05.2006, 00.01| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grüße

2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD