Ach neee...

Ich würd jetzt gerne einen Schneemann bauen.
Aber zuerst muß das Gästezimmer aufgeräumt werden.
Und solange ich damit nicht fertig bin, wird hier nicht gebloggt.
Tschüss! Bis nächste Woche, oder so.....
(Ich hab aber noch was vorgebloggt ;-)).

Anette 25.11.2005, 12.48| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

...

Ich finde es wirklich nett, dass soviele Leute mir ihre Kontonummer zumailen...

Anette 25.11.2005, 12.42| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Heut Nacht nicht....

Ích bin mir sicher, dass mir heute Nacht kein Vampir zu nahe kommen wird. Und Dr. Feelgood auch nicht...
Ich hatte gegrillte Peperoni mit frischem Knoblauch, Knoblauchbaguette und ein Knoblauchsteak.....

Anette 24.11.2005, 21.59| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Geschätzte Spende

Die Spardose ist schon wieder voll. Ich bin nun mal ein sparsamer Mensch ;-).
Auch diesmal werden wir wieder 10% der Summe spenden.
Und heute dürft ihr mit entscheiden....

Der/die beste Schätzer/in darf (mit)entscheiden, wohin die Summe überwiesen werden soll.
Wir sind für alle Vorschläge offen, auch für Bloggerprojekte, aber "sinnvoll" sollte das Geld schon verwendet werden.

Am Samstagnachmittag werd ich die maschinell gezählte Summe bekanntgeben.




Edit: Ihr seid nicht schlecht *gg*. (Auch ich weiß die genaue Summe noch nicht, nein ich hab noch nicht manuell gezählt, aber ich hab da meine Erfahrungswerte.... :-)). Irgendwann kann man so ein Bild auch dreidimensional präsentieren. Der Haufen ist nämlich ganz schön hoch....
Und dann hätten wir noch eine Bitte: Bitte pro Identität maximal 2 Schätzversuche...

Anette 24.11.2005, 13.22| (32/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Mach' mit

Blick aus dem Fenster

Nein, das sind keine natürlich gewachsene Eisblumen. Diese hier hab ich selbst fabriziert. Fenster geputzt und dann mit Eisspray besprüht.
Ich mußte vorher putzen, die Nikotinrückstände vermischt mit dem Spray sahen einfach ..... aus ;-)).



Anette 24.11.2005, 08.08| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Ihr Geld ist da...

so lautet der Betreff einer heute Mittag eingetroffenen E - Mail.
Soll ich nun pokern oder nicht? ;-)).

"Herzlichen Glückwunsch sie wurden von einen Freund bei PlayStarPoker angemeldet. Und haben gleich 180 Euro gewonnen. Bitte holen Sie sich ihren Gewinn ab. Danke.

Gewinn Code: 74582 Gewinn: 180 Euro

http://xyz.com (Kostenlose Pokersoftware)"

Anette 23.11.2005, 22.11| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Geldwäsche

Der 20 - Euroschein und die drei Feuerzeuge haben die
40 - Gradwäsche gut überstanden ;-)).

Anette 23.11.2005, 13.03| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Erkenntnisse

Schiebungen

Letzte Woche wurden Termine verschoben, wichtige Dinge geschoben. Montag wurde ebenfalls aufgeschoben, weggeschoben. Gestern - na klar - ich hab wieder geschoben, Heute muß ich ebenfalls schieben... (Den Zahnarzttermin schieb ich aber gerne;-)).

Ich hab so viel geschoben, ich hab Muskelkater und so langsam aber sicher tritt diese alljährlich wiederkehrende vorweihnachtliche Hektik ein. Jedes Jahr, immer wieder hab ich den festen Vorsatz: Das passiert dir nie wieder...

Immerhin hab ich gestern Abend schon einige Weihnachtsgeschenke eingepackt, dafür hab ich aber andere Dinge verschoben. Der Adventskranz ist immer noch nicht gebunden, die selbstgebastelten Weihnachtskarten existieren nur in meinen Kopf und die Aussenbeleuchtung ist auch noch nicht installiert.

Geschoben hab ich auch das für mich so belastende "Oben". Ich müßte so dringend oben das Gästezimmer aufräumen. Lange kann ich dass nicht mehr schieben, der Besuch läßt sich nicht aufschieben, sonst wäre er aufgehoben...

Könnte vielleicht irgend jemand Weihnachten verschieben?
Ich hätte da noch einen Termin so gegen Ende März frei... Oder, ich hätt auch nix dagegen, wenn Weihnachten aufgehoben werden würde....

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben?

So langsam hab ich aber keinen Platz mehr für geschobene Dinge, hätte vielleicht irgend jemand noch so ein kleines Eckchen für meine verschobenen Wichtigkeiten frei?

Anette 23.11.2005, 07.58| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Wochenendbilder

Mitten in den Dahner Felsen eingebettet liegt das Hotel Felsenland



Ausblick vom Hotelzimmer



Immer noch leuchteten die herbstlichen Waldfarben



Die Burg Berwartstein von unten



Ein Blick von der Burg nach unten



Der Teufelstisch - das Blau des Himmels war einfach unbeschreiblich




Und morgen folgen die bunten Mosaikbilder aus dem Hotelinneren...

Anette 22.11.2005, 10.19| (9/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Frauen über 40

Frauen über 40 haben die besten
Theaterstücke nicht im Theater erlebt.

Frauen über 40 haben keine Falten.
Sie haben gelebt.

Frauen über 40 haben schon oft ein
Auge zugedrückt. Und das, ohne mit
der Wimper zu zucken.

Frauen über 40 haben niemals zu
viele Schuhe. Nur zu wenig Beine.

Frauen über 40 haben alles fest im Griff.
Und können deshalb loslassen.

(Werbeslogan der neuen Brigitte Woman)

Anette 22.11.2005, 09.07| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gelesen - Gehört - Gesehen

Nacht(t)dienst

:-))

Der Abend war sehr patientenreich, die Nacht verlief dafür um so ruhiger. Mit 6 Stunden Schlaf bin ich mehr als zufrieden.

Anette 22.11.2005, 09.07| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Wochenendtelegramm

Freitag:
Abreise:
1. Abfahrt - zurück 2. Abfahrt - zurück 3. Abfahrt - geklappt
(Nein, ich hatte nix vergessen ;-)).

Einkaufsstopp in Wissembourg:
1. Supermarkt - geschlossen 2. Supermarkt - hatte nicht alles vorrätig 3. Supermarkt - Henry Larousse und Arthur Metz wurden im Kofferraum verstaut.
Mittagessen: Typisch elssässisch - Döner avec touts

Ankunft in Dahn:
Herrliches Wetter, kurzer Zimmeraufenthalt.
Spaziergang durch und um Dahn herum.
Erholsames Stündchen im Zimmer
Hervorragendes 4-Gang-Menue
Besuch der Hundertwasserbar. Ja, die hatten 100 Wässerchen, besonders das Obstwasser war nach dem opulentem Mahl sehr hilfreich.

Samstag:
Herrliches Wetter
Kleine Panne beim Frühstück. Ich mußte lange auf mein weichgekochtes Frühstücksei warten. Nach 30 Minuten wurde es endlich serviert, ich glaub, es wurde zu lange gekocht, es war zu weich, um nicht zu sagen - flüssig.
Fahrt zur Burg Berwartstein. Sehr interessante und spannende Führung. Burgfräulein Barbara stürzte sich annodazumal vom Burgturm, Burgfräulein Anette stürzte die Treppe hinunter. (Blau war ich erst hinterher *g*)
Spaziergang im Herbstwald.
Mittagspause im Schnitzelbahnhof.
Weiterfahrt zum Teufelstisch. Der Aufstieg war nicht sonderlich anstrengend.
Rückfahrt zum Hotel.
Das kurze Nachmittagsschläfchen hat länger gedauert. Wir haben verschlafen. Das Felsenbad mit Saunalandschaft mußte auf unseren Besuch verzichten.
Fantastisches 4-Gang-Menue, Hunderwasser war bei der Verdauung wieder sehr hilfreich.

Sonntag:
Fahrt quer durch die Pfalz nach Grünstadt. Kleines familiäres Treffen. Wie immer sehr lautstark und unterhaltsam ;-)).
Rückfahrt nach Hemsbach.
Schluss, fertig, aus...

Bilder folgen morgen, wenn der Nachtdienst nicht zu chaotisch verläuft.

Anette 21.11.2005, 15.38| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Elwetritsche

sind seltsame pfälzische Fabelwesen. Man munkelt, dass sich in Bayern eine Unterart dieser Gattung aufhält. Dort werden sie Wolpertinger genannt.
>>>Hier<<< findet ihr nähere Informationen über dieses äußerst scheue Wesen.

Anette 21.11.2005, 12.05| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Nicht mein Morgen...

Ich bin noch müde, mir ist´s kalt, hab für morgen früh eine Absage erhalten und werd dem Wunsch einer Kollegin nach Übernahme ihres heutigen Nachtdienstes nachkommen.
Aber zuerst geh ich noch ein Stündchen in´s Bett.
Und dann....



Vielleicht bin ich später besser gelaunt...

Anette 21.11.2005, 10.11| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Pfälzer Untiere

Wir sind zwar wieder zuhause, haben aber leider dieses Pfälzer Warnschild nicht ernst genug genommen.
Ich bin diesen mysteriösen Tierchen zu nahe gekommen und hab mich wahrscheinlich infiziert. Ich leide momentan an absoluter Blogunlust, verbunden mit einer hoffentlich vorrübergehender PC-Aversion.

Wenn jemand ein Gegenmittel kennt oder ähnliche Symptome erfolgreich bekämpft hat, möge er oder sie sich doch bitte umgehend mit mir in Verbindung setzen.
Bin für jeden Tipp dankbar :)).




Apropos dankbar: Dr. Feelgodd bedankt sich ganz herzlich für die vielen lieben Geburtstagsgrüße.

Anette 20.11.2005, 22.56| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Pause

Dr. Feelgood hat Geburtstag und wir möchten ganz alleine feiern ;-)).




Wir sind heute >>hier<< , später >>dort<< , morgen plantschen wir >>hier<< und am Sonntagabend sind wir wieder zuhause.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende

Anette 18.11.2005, 00.01| (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Zuviel?

Dr. Feelgodd schüttelt den Kopf...

Wanderstiefel
Normale Stiefel
Schwarze Schuhe mit Absatz
Schwarze Schuhe flach
Braune Pumps
Turnschuhe

Sind denn wirklich 6 Paar Schuhe für drei Tage zuviel?

Äääh, ich müßte noch die Badeschlappen und Bettschuhe einpacken ;-).

Anette 17.11.2005, 21.54| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Google mol doo....

Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt...

Geh auf Google
Gib den Begriff "Failure" ein ( auf Deutsch Versagen )
Klick "Auf gut Glück" an (unten rechts)

Uuuups, bin gespannt, wann Google das bemerkt.

Gefunden beim >>>Blonden im Nachtcafé<<<

Anette 17.11.2005, 15.36| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Tick-Tack oder Taktik

Auf besonderen Wunsch...:))



Stichwort Uhr: Jetzt muß ich mich aber beeilen.
Bügeln - Kofferpacken - und - Suchen.... wo ist das Geburtstagsgeschenk?

Anette 17.11.2005, 11.44| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Weg sind sie

Ich befürchte, dass die drei unbenutzten Kabel zur Weihnachtsbeleuchtung gehören. Wahrscheinlich zu jener, die auch noch Töne von sich gibt.
Ich entferne sie ganz einfach, ungefragt -  und wenn die Spechtin heute früh nicht ins Internet kommt - ich bekenne mich schuldig.
Ich hab einen Freibonus, sie darf mich morgen nicht quälen... vielleicht sind mir ja auch einige Leute dankbar...*sfg*
Dr. Feelgood :zunge:

Anette 17.11.2005, 06.46| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Intel inside

:-)

Und jetzt liegen hier 3 unbenutzte Kabel rum... *gg*
Nur die Netzwerkeinrichtung, die schieb ich auf, wer weiß, ob die Glückssträhne noch anhält.

Ich wurde von Web.de aufgefordert, eine Beurteilung über die Qualität der Telefonhotline abzugeben. Hab alles ganz brav ausgefüllt. Als Zusatzkommentar hab ich geschrieben:

"Die Freundlichkeit ihrer Mitarbeiter führt mich in Versuchung täglich mit ihnen zu telefonieren". Ob das als Drohung missverstanden werden kann?

Anette 16.11.2005, 15.47| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Intel inside

Ich bin ein Genie :-))

Internetzugang: funktioniert
Telefonanlage: funktioniert
Internettelefon: funktioniert
Hotline bei Web.de: funktioniert - Ich glaub, der Mitarbeiter ist dem Nervenzusammenbruch nahe *sfg*

Aber: Wieso hab ich hier zwei Kabel lose rumhängen? :))

Und nun werd ich übermütig und versuche das Notebook wireless anzuschließen und eine Netzwerkverbindung einzurichten *gg*

Anette 16.11.2005, 13.23| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Intel inside

Auf gut glück

Die Post war da und der Schornsteinfeger hat mich auch schon beglückt.

Ob er mir für den weiteren Verlauf des Vormittag´s Glück bringen wird, werd ich, oder auch ihr in kürzester Zeit erfahren.

Ich werd mich mal wieder versuchen...
Fritz!Box Fon WLAN die 3. ist eingetroffen. Die Umstellung auf den neuen Provider hat ja gestern problemlos geklappt. Ich war über mich selbst erstaunt, mit welcher Leichtigkeit ich unsere Telefonanlage neu konfigurieren konnte.

Ich geh jetzt off und ziehe sämtliche Kabel und Stecker und dann schau´n wir mal....

Anette 16.11.2005, 11.19| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Intel inside

Nach-Dienst

Negativ: Das war mal wieder ein Nachtdienst der übelsten Sorte (in jeglicher Hinsicht)

Positiv: Mir verbleiben acht Tage zur Regeneration

Trotz erheblichem Schlafdefizit werd ich dem körperlichen Wunsch nach Schlaf nicht nachgeben, mein Schlaf-Wach-Rhythmus würde sonst noch mehr durcheinander geraten.
Außerdem hat sich der Schornsteinfeger angesagt und ich hoffe auf eine DHL-Lieferung.
Irgendwie werd ich mich heute schon zu beschäftigen wissen ;-)).

Anette 16.11.2005, 09.01| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD