Tagesrückblick

Nach einer wilden Kreuzfahrt quer durch diverse Wiesbadener Stadtteile sind wir wohlbehalten wieder in Hemsbach gelandet.

Das hat man nun davon, wenn man einem Pfälzer Navigationsbesitzer blind vertraut und hinter dessen PKW herfährt. Irgendwann kam dann aber der Moment, wo wir uns weigerten diesem Auto zu folgen! Und ich denke, das war auch gut so, wer weiß, wo wir sonst noch gelandet wären......

Die von uns gefundene Autobahnauffahrt war nicht die Gesuchte, (kurzfristig spielten Sandra und ich mit dem Gedanken, einen Kölner Altstadtbummel einzulegen) aber letztendlich hat mein "lebendes" Navigationssystem uns doch noch auf die richtige Autobahn geführt.

Der Tag verlief sehr positiv, viele Eindrücke und Bilder schwirren durch meinen Kopf und müssen noch sortiert und verarbeitet werden.


Anette 28.08.2005, 23.53| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Sockena(u)ktion..

......letzter Akt.

Heute findet die Geldübergabe aus der Sockenauktion von CeKaDo und Engelbert für die Stiftung >>>Bärenherz<<< statt.

Um 14.00 treffen wir uns in Wiesbaden-Erbenheim vor dem Kinderhospiz und Engelbert, CeKaDo und ich werden durch die Räumlichkeiten des Hospiz´s geführt.

Anschliessend werden wir das >>>Lebenswäldchen<<< besuchen.


Ein schöner Gedanke.....


"Der Baum als Symbol des Lebens und des Wachstums"


Den Ausklang des Tages werden wir in der >>>Hockenberger Mühle<<< in einer hoffentlich entspannten Atmosphäre verbringen.

Ich hab meine Gedanken und Gefühle geordnet und sortiert, auch ich freue mich nun auf dieses Treffen!

Anette 28.08.2005, 07.45| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Gemischte Gefühle

Eine seltsame Stimmung herrscht heute im Waldspechthaus.
Nachdem die Wochenendpläne krankheitsbedingt komplett gändert wurden, hab ich heute den ganzen Tag mit "Rumgammeln und Erledigen von unnützen Dingen" verbracht.
Nein, ganz so schlimm war´s nun doch nicht, gelesen hab ich auch viel, wobei der Lesestoff nicht unbedingt zur "Stimmungshebung" beigetragen hat.

In einigen Blogs hab ich heute die Worte "Aufgeregt, Freude, ich freu mich" gelesen.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich auf morgen freue.
Ich sehe dem morgigen Tag mit gemischten Gefühlen entgegen. Einerseits freue ich mich auf manches "Wieder- und Neu-Sehen" aber andererseits machen sich bedrückende und nachdenkliche Gedanken bezüglich der Situation im Hospiz bei mir breit.

Der Umgang mit schwerstkranken und sterbenden Patienten ist ja eigentlich kein "Neuland" für mich, aber die Situation bei Kindern erleben zu müssen, ist doch noch mal eine ganz andere Sache. Ich kann mich noch sehr gut an einige Situationen in den vergangenen Jahren erinnern, (meine Zeit in der Unfallklinik in Ludwigshafen) bei denen ich Kinder mit schwersten Brandverletzungen mitbetreut habe und so manches Kind hat diese Verletzungen nicht überlebt. Dieses Gefühl der "Ohnmacht" und der "Ungerechtigkeit" werde ich wohl auch morgen wieder verspüren.
Und da ich weiß, wie nah ich am "Wasser gebaut" hab, werden wohl nach dem Besuch bei Bärenherz Tränen fließen, und mir wird mein Dr. Feelgood arg fehlen.

Und wenn ich ganz ehrlich bin, hab ich schon mit dem Gedanken gespielt, mich vor dem morgigen Tag zu drücken.......


Nachtrag: Danke für die vielen privaten E-Mails und Telefonanrufe, Dr. Feelgood dankt ebenfalls für die Genesungswünsche. Nein, ich werde mich nicht "drücken", das paßt nicht zu mir und ich werde auch diese Situation meistern......

Anette 27.08.2005, 16.16| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Schwarz, Gelb, Grün, Rot, Dunkelrot........



...oder die Qual der Wahl.

Stimmt es wirklich, dass fast 50% der Wahlberechtigten noch unschlüssig sind, welcher Partei sie am 18. September ihre Stimme geben sollen? Ich mag es kaum glauben, hab aber keine genaueren Angaben gefunden.

Ob dieser "Wahl-O-Mat" bei der Entscheidungshilfe nützlich oder hilfreich ist, möchte doch jeder selbst entscheiden. Ich gehöre nicht zur Gruppe der Unentschlossenen und mein "Ergebnis" hat mich nicht überrascht.


>>>Wahl-O-Mat<<<


gefunden bei Kelly

Anette 27.08.2005, 13.05| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Mach' mit

Med. Buelletin

von 22.00Uhr

Die Lage ist ernst aber nicht kritisch!

Nach oraler Untersuchung mittels Taschenlampe und Mundspatel (das Nichterbrechen seitens des Patientens war reine Körperbeherrschung *g*) ergibt sich folgender Befund:

Hals-Rachen-Raum stark gerötet, Mandeln mit einzelnen Eitertröpfchen belegt, Lymphknoten stark geschwollen. Temperatur beträgt oral 39,0 Grad.

Diagnose: Angina tonsillaris

Therapie: Nachdem der Patient ein rektales Medikament strikt verweigerte, erfolgte eine orale Gabe fiebersenkender Medikamente. Wadenwickel wurden angelegt, für ausreichende Flüssigkeitszufuhr wird gesorgt. Streicheleinheiten werden viertelstündlich abgegeben. Antibiotikagabe wird telefonisch noch abgeklärt.

Anette 26.08.2005, 22.11| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Leidende Männer

sind..................................?


Dr. Feelgood plagt sich (uns ;-)) mit Halsschmerzen.

Heiße Zitrone und ein warmer Halswickel wurden bereits verabreicht.

Anette 26.08.2005, 19.26| (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

TTT

........Taschentuchtick und die Beseitigung von "Bügelleichen".

Dr. Feelgood hat einen (kleinen) Tick, einen Taschentuchtick. Er benutzt nur Stofftaschentücher. (Ausser bei einem richtigen Schnupfen)

Frau Waldspecht hat auch einen Tick (einen? *g*), sie bügelt im Nomalfall sehr gerne, aber Taschentücher und Geschirrhandtücher werden gesammelt, solange gesammelt, bis ein ganzer Wäschekorb voll ist. (wahrscheinlich fordert mich das Bügeln von rechteckigen oder quadratischen Gegenständen nicht sonderlich heraus).

Der Wäschekorb ist voll, 36 Taschentücher und 21 Geschirrtücher warten sehnsüchtig auf Glättung, und da die frühmorgendlichen Aussentemperaturen noch etwas ungemütlich sind, werd ich mich jetzt mit der Knitterfaltenbeseitigung beschäftigen.

Alle anderen Pflichten des Tages können später größtenteils im Freien erledigt werden. ;-))


Edit: Tagesthema bei CeKaDo ;-))

Anette 26.08.2005, 08.44| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Nach(t)dienstblues

........ade. 9 Stunden Schlaf und das fehlende tropfende Geräusch auf den Fensterscheiben lösen meine leicht depressive Stimmung von gestern in ein Nichts auf.
Der Blick aus dem Fenster nach Osten ist vielversprechend, die grauen Wolken im Westen werden sich hoffentlich auch noch auflösen. Seltsam, dass meine Stimmungslage so wetterabhängig geworden ist.

Anette 26.08.2005, 08.27| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Kää Luscht......

Kühlschrank auf - Kühlschrank zu, nix passendes gefunden.
Mir ist kalt, ich bin müde (das kurze Nickerchen hat nichts daran geändert). 2 blöde "Werbetelefonanrufe" haben ein längeres Schläfchen verhindert.
Ich bin mies gelaunt, hab eigentlich zu nichts richtig Lust.
Es regnet Bindfäden, keine Möglickeit irgend etwas outdoormässiges zu machen.
Ich geh jetzt mit Buch in die Wanne............(da kenn ich doch noch jemanden, der sich so immer entspannt *g*)

Anette 25.08.2005, 14.40| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Fotorätsel

Zarte Versuchung?


 


Anette 25.08.2005, 12.13| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Spiel und Spaß und Rätsel

Verschlafen.....

Ich bin immer pünktlich! Pünktlich am Arbeitsplatz, aber seltenst pünktlich zu Hause. Irgendwas liegt immer noch an.
Ich gestehe, dass heute morgen mein Verschlafen ein Grund hiefür war.

Wie? Verschlafen im Dienst? Ja! Die Nacht war abgehackt, hab etappenweise geschlafen. Hatte nach Mitternacht nur eine "effektive" Arbeitszeit von 45 Min, aber die Nacht ist für mich gelaufen, wenn ich um 1.30 fünfzehn Minuten, um 2.20 zehn Minuten, um 3.45 wiederum 10 Minuten und um 4.45 und 5.50 jeweils 5 Minuten beschäftigt war. (Ich weiß es deshalb so genau, weil mal wieder eine Arbeitsbelastungsstatistik von uns gefordert wird.)
Bin dann gegen 6.15 endlich wieder eingepennt und hab natürlich dann den Wecker nicht gehört. Aber keiner scheint mich bei der Dienstbesprechung vermisst zu haben, oder man hat mir den Schlaf einfach nur gegönnt. ;-). (Diese Überstunden bekomme ich natürlich nicht bezahlt *g*)

Bin müde und verfroren, das Wetter kann man einfach nur als fühherbstliche Dauerberieselung bezeichnen und ich werd mich jetzt mit warmen Kakao auf´s Sofa zurückziehen........

Anette 25.08.2005, 10.06| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Frust

Magen leer,

Glucosespiegel im Keller,

Schranktür auf,

Hanuta-Mini-Tüte leer,

leichtes Frustgefühl......


Gehaltsabrechnung endeckt,

Vorfreude groß (hab im Juni viele Stunden gearbeitet)

Brief auf,

Auszahlungsbetrag     - 23,84 Euro (d.h. die wollen noch Geld von mir)

Frust total!

Dieser Nachtdienst ist wirklich nicht erfreulich, übellaunige Kollegen, kalte Pizza, Colautomat leer, es kann nur noch schlimmer werden.....

Aber ich nehm einen wohlgemeinten Rat an:

LMAA - Lach mehr als andere ;-))

Anette 24.08.2005, 23.07| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Time after time....





Gestern Abend mein Blick aus dem Laborfenster.

Anette 24.08.2005, 17.24| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Geknipst

Ruhe.....

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so einen Nachtdienst erlebt habe. (Ich bin mir nicht sicher, ob ich jemals so einen Dienst hatte)
Zwischen 18.00 und 7.30 mußte ich nur 4 Notfallproben bearbeiten. (Normalerweise sind es durchschnittlich ca. 25 Blutproben).
Ich konnte 6 Stunden bezahlt schlafen, hatte aber kein schlechtes Gewissen dabei ;-).
War vielleicht das Konzert der Söhne Mannheims für diese Ruhe verantwortlich? (Sie spielten gestern Abend live in Weinheim) Hatten sie mit ihrer Musik die ganze Region eingeschläfert? ;-)

Anette 24.08.2005, 11.49| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Unterwegs

Anstrengend - weiß nicht, wann ich dass letzte Mal soviel "Amtsgänge" an einem Tag erledigt hab.

Anregend - Mittagessen auf dem Marktplatz

Teuer - Hose, 2 T-Shirts, Pulli, Schuhe, 2 Geburtstagsgeschenke, 2 Weihnachtsgeschenke (jetzt hab ich schon 4) Makrolinse

Angenehm - Gespräche auf dem Markplatz

Aufgeregt - die Firma Dell nervt

Vermißt - Geldbeutel (War fast nix bares mehr drin, wär aber trotzdem ärgerlich gewesen)

Gefunden - Geldbeutel ;-)

Ausprobiert - die neue Makrolinse


Anette 23.08.2005, 17.06| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Gimme five


1. Was machst du einmal am Tag?

Meinem Schatz entweder live oder per Telefon einen "Guten Morgen" wünschen
Ohren mit Q-Tipps säubern.
Mir haareraufend die Frage stellen: "Was zieh ich heute bloß an"?

2. Was machst du zweimal in der Woche?

lalalalala...........(so ca.)......und baden.

3. Was machst du dreimal in einem Jahr?

Kleiderschränke aus- auf- und umräumen.

4. Was machst du viermal pro Monat?

Bügeln, (fast) immer Montagsabends.
Fingernägel feilen.

5. Was machst du fünfmal pro Tag?

Den Kühlschrank auf und zu.


Anette 23.08.2005, 13.06| (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Mach' mit

Throttle

Da sag mir einer nochmal, dass Sportsendungen nicht bilden ;-))


Throttle (englisch) bedeutet Gaspedal und irgendwie wundert´s mich jetzt garnicht mehr, dass ich mich mehrmals am Tag selbst als Trottel bezeichne *g*

Jetzt muß ich mich aber t(h)rotteln, auf meiner "To Do Liste" stehen etliche Behörden- und Geschäftsbesuche.

Anette 23.08.2005, 08.15| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Der Tag

läßt sich ganz klar in positiv und negativ einordnen

negativ:

  • Viele Pflichtanrufe, bei denen dann aber Schlußendlich einiges geklärt werden konnte. Freenet bleibt weiterhin unser Internetprovider, aber wir müßen uns eine neue Fritz-Box zulegen.
  • Manche Fotokopien müßen leider beglaubigt werden, noch ein weiterer Behördengang, den ich morgen früh erledigen muss.
  • Irgendwie nicht ganz nach Plan verlaufen. (Muß das unbedingt unter negativ eingeordnet werden?)
  • Jetzt funktioniert der Internetexplorer überhaupt nicht mehr.(Hristo, hättest du nur deine Finger davon gelassen)
  • Leider den ganzen Tag mieses Wetter.

positiv:

  • Überraschungsbesucher mag ich sehr, besonders wenn´s ein Netter ist ;-))
  • Ein richtig gemütlicher Abend auf dem Sofa.........
  • Ein netter Brief hat mich etwas überrascht.
  • Ich hab mich heute nicht so leicht aus der Fassung bringen lassen und keine Spontanentscheidungen getroffen, sondern laß gewisse Dinge erstmal auf mich zukommen.
  • Bin richtig wohlig müde, werde aber noch eine Bügelrunde einlegen, da ich die nächsten 2 Nächte Dienst hab und den Rest der Woche mit Schlafdefizitausgleich beschäftigt sein werde. (seltsam, dass ich dies unter positiv einordne ;-)).)

Fazit: Positiv überwiegt und der Rest wird einfach als erledigt abgehakt. Ich mag mich leiden und bin mit meinen Entscheidungen einverstanden und zufrieden.

Anette 22.08.2005, 22.10| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Mahlzeit

Meine heutige Ernte..............







Und natürlich gibt es heute Abend einen griechischen Bauernsalat mit Knoblauchbaguette. Leider hab ich beim morgentlichen Einkauf den Schafskäse vergessen...........

Anette 22.08.2005, 13.38| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Nur für mich zu Demozwecken

Es gib Männer, die immer zum richtigen Zeitpunkt in meinem Leben erscheinen......*sfg*


Lieber Hristo, danke für´s Kaffeekochen.......

(siehst du, und so einfach geht´s mit dem bloggen!!!)

Anette 22.08.2005, 12.02| PL | einsortiert in: Nebenbei

blablabla.......

"Haben Sie Fragen zu...blablabla......drücken Sie die Taste 3
Möchten sie Information zu... blablabla.......drücken sie die Taste 1
Haben Sie einen bestehenden Vertrag...........drücken sie die Taste 5
Geben sie bitte ihre 12 stellige Kundennummer ein............

......Zur Zeit ist leider kein freier Mitarbeiter verfügbar, bitte versuchen sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut."


Nein, hier werden Sie nicht geholfen.........

Mir gehen diese Art von Telefonaten gewaltig auf die Nerven!

Anette 22.08.2005, 11.10| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Veränderungen


Wenn du willst, was du


noch nie gehabt hast,

dann tu, was du noch

nie getan hast.


(Nossrat Peseschkian)




Paßt gedanklich doch gut >>>hierzu<<<



Und mein "Wunschprojekt 2" ist in Planung. Diesmal dauert die Vorbereitung allerdings etwas länger ;-))



Anette 22.08.2005, 09.43| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gelesen - Gehört - Gesehen

Die Qual der Wahl

Rad gegen Rock?

Knackige Sportler gegen rockenden "alten Knacker"?

Deutschland-Tour gegen Woodstockfeeling?

Kostenlos gegen 54 €/Person?

>>>Jan Ullrich<<< gegen >>>Joe Cocker<<<












Die "Rhein-Neckar-Metropole Weinheim" bietet morgen zwei Groß-Ereignisse. Himmel, diese Entscheidung wird uns morgen doch sehr schwerfallen, beide Events nacheinander können wir aus zeitlichen Gründen nicht wahrnehmen.
Bei der Wetterprognose werden wohl beide Termine einen Regenschirm erforderlich machen. Und eigentlich hasst Frau Waldspecht Regenschirme........

Anette 21.08.2005, 17.35| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Und da war doch noch.....

...ein geplatzter Gartenschlauch, der heute Nacht die Waldspechtsche Gartenlaube überflutet hat. Lieber Dr. Feelgood, ich bekenne mich schuldig, ich hab den Wasserhahn nicht zugedreht.......


Dank an Frau Nachbarin, die das Rauschen wahrgenommen hat. (Ich kann mich nicht erinnern, wann du dass letzte Mal so spät bei uns geklingelt hast *g*)

Anette 21.08.2005, 13.59| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Hin und her........

"Das einzige Konsequente an dir ist deine Inkonsequenz".

oder.......

"Was interessiert mich mein dummes Geschwätz von gestern".

Ich bin nicht überrascht, dass ich nicht die Einzige bin, deren Spontanität so manch geplantes Vorhaben zunichte macht.


*grins*

Anette 21.08.2005, 13.35| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gespräche

Drei Wünsche

Dr. Feelgood hat für das nächste Frühjahr drei Wünsche geäußert.


1. 3 Wochen gemeinsamen Urlaub

2. Nur einen Koffer als Gepäckstück

3. Die Kamera bleibt zuhause


Lieber Schatz, wenn dir die Klamotten, die du am Abreisetag an hast für den ganzen Urlaub reichen, werde ich dir gerne zwei dieser Wünsche erfüllen, mehr aber auch nicht :))

Anette 21.08.2005, 09.34| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Wochenendgrüße

Wünsche euch ein schönes Wochenende und werde mich während meines langen Dienstes (23 Stunden) mit den Weisheiten von Konfuzius beschäftigen.





Foto: Frau Waldspecht
Text: Konfuzius

Anette 19.08.2005, 19.15| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Gelesen - Gehört - Gesehen

Pause






Irgendwie hab ich die ganze Woche schon so ein Urlaubsfeeling.........


Foto: Frau Waldspecht

Anette 18.08.2005, 08.03| (9/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD