Die Ruhe der Nacht

Ich hatte einen richtig ruhigen Hintergrunddienst. Kein Anruf hat meine 7 Stunden Schlaf unterbrochen. Es wird ein ausgeschlafener Tag werden.

Anette 05.08.2005, 08.47| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Erkenntnisse vor Mitternacht

1. Der Schlaf vor Mitternacht soll ja angeblich der Gesündeste sein! Nun hab ich mit einigen Unterbrechungen 4 Stunden geschlafen
( naja vielleicht geruht....)..und wie sieht es mit dem Schlaf nach Mitternacht aus......

2. Am generellen PC-Supergau in unserem Labor von letzter Nacht war ich eigentlich unschuldig, eigentlich...ich wollte lediglich den Port zu unserem eigenen privaten PC schließen, nicht den Port zu unserem Hauptserver nach Schwetzingen...Sorry, ihr habt heute einen "Sch...tag gehabt......aber an dem generellen Desaster mit den neuen PC´s. war (bin) ich wirklich unschuldig.

3. Ich habe gestern jemanden eine "Inspiration" gegeben, ich habe ganz bewußt nicht darauf geantwortet, war aber nicht gekränkt oder persönlich getroffen.



Anette 04.08.2005, 23.51| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Erkenntnisse

Ich bin platt...

...richtig platt. Ich hatte irgendwie vergessen, wie anstrengend so einer Tag mit einer (fast) 8- jährigen verlaufen kann!
Irgendwann hatte ich aufgehört zu zählen, in wievielen Geschäften wir gewesen waren.
Dieses kleine Energiebündel entdeckte aber immer wieder neue "Glitzergeschäfte". Sie steht auf alles, was in irgendeiner Art und Weise glitzert. Perlen, Sticker, Haarspangen, Nagellack, Kerzen, Papierbögen, selbst ein glitzerndes Buch mußte es sein.
Aber meine Augen glitzerten auch, als sie mir vor einer halben Stunde sagte: "Du bist die netteste Tante der Welt"
Und nun liegt liegt dieser kleine Engel ebenfalls erschöpft und müde auf dem Sofa und nach einer kleinen Kuschelstunde wird sie dann später wieder von ihren Eltern abgeholt.

Danke Jeannine,  es war ein schöner Tag!

Anette 04.08.2005, 16.04| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Ruhetag

Es wird hier heute ein wenig ruhig bleiben.

Die Nacht war kurz, hatten eigentlich nicht viele Notfallpatienten, aber unser komplettes internes Netzwerk ist ausgefallen. (Ich war unschuldig *gg*) Da merkt man eigentlich erst so richtig, wie technikabhängig wir doch geworden sind. Die Kommunikation innerhalb des Krankenhauses konnte nur per Telefonleitung hergestellt werden und sämliche Daten mußten handschriftlich erstellt werden.


Ich werde jetzt gleich mit meinem 7 - jährigen Patenkind nach Heidelberg zu einer "kleinen" Shoppingtour aufbrechen. Ich ahne jetzt schon, was mich in den nächsten Stunden erwartet. *g*
Gegen Mittag werde ich mich noch mit einer Bloggerin zum Essen treffen (ich freu´mich).
Heute Nachmittag werde ich dann ein ausgedehntes Schläfchen halten, denn heute Abend hab ich schon wieder Dienst, allerdings nur Hintergrunddienst und kann dabei zu Hause bleiben.
Ich wünsche euch einen schönen Tag!

Anette 04.08.2005, 08.31| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Erkenntnisse nach Mitternacht

Anstatt deine Feinde zu lieben,

behandle deine Freunde etwas besser

(Unbekannt)

Anette 04.08.2005, 02.40| (6/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Erkenntnisse

Oh weh, neue Pe Ze`s

Wir haben in unserem Labor 4 neue PC´s und ich bin mir nicht sicher, ob dort auch ein Internetzugang eingerichtet wurde.

Ich werd mir mal ein wenig Lesestoff (Diabolus) für den Nachtdienst mitnehmen, denn falls ich nicht ins www. eindringen kann, muß ich ja irgendwie die Zeit zwischen den diversen Notfällen totschlagen. *g*


(Und dann entfällt auch das nachtdienstliche E-Mailbeantworten ;-((. )

Anette 03.08.2005, 16.11| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Intel inside

Nix mit See

Wollten uns eigentlich am Weinheimer See zum "Wassertreten" und "Plantschen" treffen, aber nun kommt leider das "Nass" von oben ;-((

Da ich aber gedanklich auf Wasser eingestellt bin, geh ich jetzt in den Whirlpool. Diesmal aber ohne Sandra und ohne Sekt! *g*

Anette 03.08.2005, 12.52| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Grummel

Tatatattoo......

Hier ist es......







Die Haut ist noch etwas gerötet, die nächsten 10 Tage muß meine rechte Schulter 3 x täglich mit Bepanthensalbe eingecremt werden.
Dr. Feelgood ist darauf vorbereitet, dass ich in nächster Zeit noch so einige "unerledigte" Dinge auf meiner To-Do-Liste abhaken möchte, nein, ein Piercing steht nicht auf dieser Liste und dies wird mein erstes und letztes Tattoo sein. *g*

Anette 03.08.2005, 09.41| (17/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Tagesrückblick 02.08.2005

Mitternacht bis 8.00: für meine Verhältnisse früh zu Bett gegangen (3.30 Anruf von einer Kollegin, die einen beleidigenden Kommentar in meinem Blog entdeckt hat, danke, aber in Zukunft nicht nötig.....bin auch nicht mehr "sauer", war schon in Ordnung)

8.00 - 12.00: üblicher Haushaltskleinkrieg, danach Frühstückstreffen zu viert. Ich glaub´, wir haben in einigen Blogs herzhaft abgelästert und abgelacht.

12.00 - 13.30: Luxusbloggen im Tattoostudio....ich glaub´die 2 Mitarbeiter waren froh, als mein Schaf endlich auf meiner rechten Schulter eintätowiert war. (Mir wurde zuerst ein abwaschbares Abziehbild aufgerubbelt und ich hatte 30 Minuten Zeit um eine Entscheidung zu treffen, in dieser Zeit durfte ich den geschäftsinternen Pc zum Bloggen benutzen *gg*, aber nach 10 Minuten hab ich mich dann doch sehr schnell entschieden)

15.45 - 17.00: Kontrolluntersuchungstermin im Krankenhaus... Status idem....:-( Am Montag erneuter Untersuchungstermin, und am Samstag stehe ich ja dienstmäßig 26 Stunden unter ärztlicher Aufsicht!) Chefarzt hat sich über mein Tattoo köstlich amüsiert, bezeichnet mich als liebenwürdigstes Schaf aller Zeiten. Irgendwie werden die Abstände zur Kontrolle immer kürzer, dabei fühle ich mich seit 3 Tagen wieder besser!

18.00 - Mitternacht: diverse wichtige Telefongespräche erledigt, (Jeannine, mein 7- jähriges Patenkind freut ganz doll auf den Shoppingtermin am Donnerstagmorgen in Heidelberg, ich mich auch) Zwischendurch Reanimation von Dr. Feelgood, vergeblicher Versuch die Frau Nachbarin wieder zum Sprechen zu bringen ;-)), Fußballspiel im TV nebenbei verfolgt, 2 Liter Mineralwasser getrunken, nur wenige Besuche bei anderen Bloggern gemacht.

Und nun ist es 01.00, ich werd mal noch mal eine kleine www-Runde drehen und dann...hoffe ich auf eine schmerzfreie und geruhsame Nacht!

Dank euch für die vielen lieben Kommentare und E-Mails!

Und ein Foto von meiner rechten Schulter gibt es morgen früh.......früh in meinem Sinne ;-))



Anette 03.08.2005, 01.12| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Erkenntnisse

Er ist wieder bei Bewußtsein

Die Ohnmacht von Dr. Feelgood konnte durch eine gezielte Mund-zu-Mund-Beatmung und eine herzhafte Magen-Darm-Passage wieder rückgängig gemacht werden.

Dafür hat´s Frau Nachbarin schwer getroffen! Sie ist sprachlos......*sfg*

Und meine Freundin Moni versicherte mir glaubhaft, dass sie mich trotzdem noch liebt ;-))

(Bild folgt später......)

Anette 02.08.2005, 21.13| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in:

Ja, ja und nochmals ja

Ja.....

;-))




Dr. Feelgood wird heute Abend in Ohnmacht fallen! ;-))

Anette 02.08.2005, 12.42| (14/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Unterwegs

Gestern ein Nein, heute ein Ja??

Ich glaube, ich denke, ich weiß, ich werde ganz bestimmt, vielleicht, ganz sicher, eventuell........

heute etwas ganz Verrücktes anstellen! Etwas, dass ich schon lange im Kopf habe, mir aber immer wieder von anderen Personen hab ausreden lassen.

Hoffentlich verlässt mich nicht mein Mut!

Dr. Feelgood fällt in Ohnmacht!

Anette 02.08.2005, 12.34| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

...........

Sollte ich mir vielleicht mal durch den Kopf gehen lassen!


Der Offene kann viel empfangen,
aber sich auch manches einfangen,
was er nicht wieder los wird.

(Unbekannt)

**************************


(Aus gegebenen Anlass)

Anette 02.08.2005, 09.05| (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Erkenntnisse nach Mitternacht

Trotz erträglicher Aussentemperaturen verursachte der intensive Dampf der Dampfbügelstation bei meiner allmontäglichen Bügelaktion im Dachzimmer ein Ganzkörperschweißgefühl.

Nach einer genußvollen Abkühlung unter der Dusche wurde die restliche Chilischokolade vernichtet. Auch diese erzeugte Schweißtropfen, die aber innerlich mit viel Mineralwasser bekämpft werden konnten.

Anette 02.08.2005, 00.57| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Erkenntnisse

Vinylgefühl.....

....hat >>>Tommy<<< heute bei mir durch seinen Beitrag über "Ton Steine Scherben" ausgelöst. Da hab ich doch mal gleich meine Uraltschallplatte "Keine Macht für Niemand" rausgekramt und in voller Lautstärke angehört. (Herr Waldspecht hat schon etwas seltsam geschaut ;-).)


Die Sonne kommt
Und du bist hier
Ich kann dich fühlen
Ich bin ein Teil von dir
Weißt du jetzt, daß du frei bist
Weißt du jetzt, wer du bist
Weißt du jetzt was du tun willst
Ich bin nicht über dir
Ich bin nicht unter dir
Ich bin neben dir.........

(aus dem Song "Komm schlaf bei mir" Ton Steine Scherben)

Da kommen wirkliche Jugenderinnerungen auf! Ist das tatsächlich schon so lange her?

Anette 01.08.2005, 18.33| (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Ich will nicht!

Ich kann doch tatsächlich "Nein" sagen!

Auch wenn ich mich nicht wirklich gut dabei fühle.

Anette 01.08.2005, 13.56| (8/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Wochenplan

Das wird eine lange Woche oder eine kurze.......viele Dienststunden aber auch viel Freiraum.

Ein guter Plan ist die halbe Arbeit, ich hab mal zwei Plänchen
erstellt ;-))
Der Plan bezieht sich auf Morgens - Mittags - Abends/Nachts

Montag: Gartenarbeit / Juristengespräch - Marmelade kochen - bügeln
Dienstag: Frühstückstreffen - Arzttermin - ??
Mittwoch: Großputz - Schwimmbad - Nachtdienst
Donnerstag: Relaxen- relaxen - Nachtdienst
Freitag: Relaxen - Großeinkauf - Treffen mit Freunden
Samstag: Dienst ab 10.00 - Dienst - Dienst
Sonntag: Dienst bis 12.00 - relaxen - Restaurantbesuch

So ein Plänchen ist eine tolle Sache, man kann immer wieder nachlesen, was man eigentlich machen wollte ;-))

Anette 01.08.2005, 11.07| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

Montag......


Ich wünsche uns einen angenehmen Wochenstart.



"Zeig mir deinen Garten und
ich sage dir, was du bist"

(Alfred Austin)





Und ruck-zuck bin ich im Garten und werde schleunigst mindestens für 2 Stunden Unkraut beseitigen, Blumen düngen, Schnecken entfernen und bestimmt mit Frau Nachbarin Kaffee trinken!

Anette 01.08.2005, 08.21| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Nebenbei

2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD