Ausgewählter Beitrag

Von Kopf bis Fuss

Vom Scheitel bis zur Sohle ...
Nein, nicht ganz, nur von Brust bis Fuß.
Vorsicht - es wird über altersbedingte Wehwehchen berichtet *gg* ...



Fangen wir oben an ...
Und wieder fiel bei der Begutachtung der Röntgenbilder der Brust das böse "S"-Wort ...
S wie suspekt.
Aber nicht suspekter als im Vorjahr ...
In Erwartung dieses suspekten Befundes wurde schon bei der Terminierung der Mammographie vor 3 Monaten ein Folgetermin zur MRT Mitte August ausgemacht ...
Dann wird sich der Befund relativieren ...
Oder konkretisieren ...
Nein, ich bin nicht "abgebrüht" - ich hab' mich nur an solche Ungewissheiten gewöhnt ...
oder auch nicht ...

Kommen wir zum Knie.
Der Bindegewebstumor hat sich verändert, er ist abgeflacht und sollte eigentlich einer Vollstreckung des Knies nicht mehr hinderlich sein.
Eine OP wollen wir vorerst vermeiden ...
Nur haben sich leider durch die ständige Schonhaltung beim Laufen die Sehnen verkürzt und die Oberschenkelmuskulatur hat sich zurück gebildet.
Das linke Bein ist ca. 1,5 cm verkürzt.
16 Sitzungen beim Physiotherapeuten (der mit den tollen Händen) zur manuellen Therapie und "Gehschule" sollen eventuell Abhilfe schaffen.
Gegen die Arthrose wurde mir für ca. 300 Euro  (ich hab einen Sonderpreis bekommen *gg*) Hyaloronsäure und Cortson ins Knie gespritzt.
Ich hoffe, unsere Krankenkasse übernimmt wie vor 2 Jahren die Kosten ...

Mein linker Fuß ist platt.
Extrem platt ...
Durch das ständige Laufen auf den Zehenspitzen ist das gesamte Fußgewölbe "eingebrochen".
Der linke Fuß ich ca. 2 cm breiter als der rechte.
Mir wurden orthopädische Einlagen mit einem geringen Höhenausgleich verschrieben.
Die hab' ich heute Nachmittag gleich in Auftrag gegeben und kann sie nächste Woche am Freitag abholen.
Ansonsten soll ich viel barfuß laufen

Mein Blutdruck wurde heute 5 x gemessen, 2 Werte waren "grenzwertig" ...
Ich soll mich nicht immer so aufregen *gg*.
Nein - sobald es etwas kühler ist wird eine Langzeitblutdruckmessung über 24 Std. durchgeführt ...


Schluss ...
Genug der Wehwehchen ...

Ich lauf jetzt barfuß auf die Terrasse und reg' mich ab ;-) ...
Und lass mir vom Liebsten mein Knie voll strecken ...
Das muss von nun an neben der Physiotherapie täglich 2 x durchgeführt werden.
Ich setz' mich auf einen Stuhl, das linke Bein wird auf einen 2. Stuhl gelegt, der Gatte setzt sich auf das freischwebende Knie drückt mehrmals das freischwebende Knie herunter.
So lange und so oft bis ich schreie *gg* ...
Glaubt mir, es hat nicht nur Vorteile, wenn der behandelnde Arzt auch gleichzeitig ein Freund ist.
Der kommt auf Ideen.
Er hat mir zum Geburtstag im April ein neues Kniegelenk als Geschenk versprochen ;-) ...

Anette 08.07.2010, 20.06

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von GZi

Oh weh, das liest sich so, dass es mit einer guten Portion Galgenhumor geschrieben ist. Ab das ist auch das beste, denn alles andere Hilft und nutzt noch weniger. Ich drück Dir die Daumen, dass MRT gut wird, die Kasse bezahlt und die Hyaloronsäure + Cortison hilft, der Blutdruck sich normalisiert, der Plattfuß sich wieder wölbt und Dein GöGa nicht ausversehen das Knie beim Wippen durchbricht ;-) Vergiß nicht: :prost: dann geht alles besser und zeig den dummen Gedanken nachdrücklich ein :zunge: Drück Dich!

vom 08.07.2010, 22.53
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD