Ausgewählter Beitrag

Nach dem Dienst ist vor dem Dienst

25 Stunden frei, dann 24 Stunden Dienst ...

Auch weiterhin können Überstunden nicht abgefeiert sondern müssen ausbezahlt werden ...
Allerdings wird zukünftig genauer darauf geachtet, dass die Überstunden gerechter verteilt werden ...
Was momentan kein Problem ist.
Wenn von 6 Nachtdienstlern 2 in Urlaub sind und 2 wegen Erschöpfung Krankheit ausfallen müssen die restlichen beiden Kolleginnen die anfallenden Zusatzdienste übernehmen.
Eine von den beiden Kolleginnen bin ich ...


Es bleibt alles wie es war ...
Uns fehlt immer noch eine zusätzliche Halbtageskraft ...

Nein, das ist kein Jammerbeitrag ...
Nein ...
Bis 12 Uhr wird geschlafen ...
Vielleicht bin ich danach besser gelaunt ...

Anette 19.03.2010, 08.18

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Claudia / vodia

Ich dachte Du hättest noch Urlaub?!

Übrigens, wenn ich auf dem Display vom Telefon die Firma sehe und keine Lust habe, gehe ich nicht dran.
Was für einen Sinn hat sonst die Telefonnummernübermittlung?
Blöderweise wird die Telefonnummer von dem Apparat, den meine Kollegin benutzt nicht übermittelt ... *grummel

Kann ich Dir ein schönes WE wünschen oder mußt Du arbeiten?
Grüßle
C.

vom 19.03.2010, 23.41
Antwort von Anette:

Ja, ja ...
Ich weiß ...
Natürlich hätt' ich den Anruf ignorieren können, aber ich konnte nicht ...
Und ja - ich hätte bis heute früh um 10 Uhr Urlaub gehabt ...
Ich hätte ...
Und ja, ich muss am WE - sprich morgen arbeiten ...
Liebe Grüße zurück ...

3. von Elke

Das ist schon heftig. Ich überlege gerade, ob denn denn nach wie vor billiger ist Überstunden zu bezahlen als eine weitere Stelle zu besetzen. ich versteh's nicht.
Lieben Gruß
Elke

vom 19.03.2010, 18.20
2. von Irmi

Lass Dir die schönen Eindrücke von der Reise nicht gleich wieder vermiesen. Es ist wie es ist - man kann die Gedanken der Oberen nicht immer nachvollziehen.
LG Irmi :ei:

vom 19.03.2010, 10.42
1. von Edith T.

Ich verstehe die Logik dahinter nicht so ganz.
Wenn die Überstunden ausbezahlt werden, könnte man für dieses Geld ja auch eine Stelle neu besetzen.
Oder scheut man sich vor zusätzlichen Lohnnebenkosten?
Oder findet Ihr niemanden, der bei Euch arbeiten will?! Schicht- und WE-Dienste sind ja auch nicht gerade angenehm ...

LG Edith T.

vom 19.03.2010, 09.47
Antwort von Anette:

Die Stelle ist seit Jahren ausgeschrieben, keiner will sie haben ...
Wir plädieren seit längerem dafür, dass der "Tagdienst" stellenmäßig aufgestockt wird und im Gegenzug jeder der dann 7 Tagdienstler einen Nacht- oder Wochenenddienst übernimmt und dann die Stunden abfeiert ...
Aber das will unser Tagdienst natürlich nicht ...
Verzwickte Situation ...
Aber jetzt am WE muss der Tagdienst einspringen, es ist mir nicht möglich, 48 Std. am Stück Dienst zu machen ...
Ich bin mir aber sicher, dass eine Lösung gefunden werden muss, denn so geht es nicht weiter ...
Ach ...

2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD