Ausgewählter Beitrag

Matjessalat

Nachdem ich vor einigen Tagen zum Mittagessen eine kleine Portion fabrikgefertigten >>>Heringssalat<<< gegessen hatte erinnerte ich mich an ein altes Familienrezept ...

Gesucht und in den Tiefen des Wohnzimmertisches gefunden ...
Zubereitet wurde er gestern, gegessen wurde er, da ich gleich zum Nachdienst gehe, heute als frühes Abendessen.

Matjessalat


Zutaten für 4-6 Portionen:

1 kleines Glas Miracel Whip (natürlich kalorienreduziert in Form von "Balance")
1 Becher Sahne (natürlich kalorienreduziert)
6 Esslöffel Ketschup (so schreibt man das nach der Rechtschreibreform)
150 g mageren gekochten Schinken - in Streifen geschnitten (der Fettrand wurde sorgfältig entfernt)
1 kleines Glas rote Beete in Streifen (Ich hatte versehentlich Kugeln gekauft. Es war sehr mühsam die Kugeln zuerst in Scheiben, dann in Streifen zu schneiden)
3 hartgekochte Eier in kleine Stücke geschnitten (natürlich von glücklichen Hühnern)
4 Frühlingszwiebeln mit Grün in Scheiben geschnitten (im Winter können auch normale Zwiebeln genommen werden und etwas Schnittlauch zugefügt werden )
8 kleine Gürkchen in Scheiben geschnitten
1 säuerlicher Apfel in Stückchen geschnitten
4 Matjesfilets (ca. 300 g) in Streifen geschnitten

Salz, Pfeffer (selbstverständlich frisch gemahlen aus der Mühle)

Alle Zutaten gut mischen und mindestens 3-4 Stunden im Kühlschrank gut durchziehen
lassen ...
Dann mit  fein gehackte Petersilie garnieren (natürlich selbst gesät und frisch geerntet)

Als Beilage hatten wir Bratkartoffeln. (Muss ich's erwähnen? Selbstgemacht :-))
Der Matjessalat schmeckt aber auch vorzüglich auf Schwarzbrot oder mit Roggenbrötchen ...




Für Mengenangaben und Garzeiten sowie für Gewichtzunahme übernehme ich weder Gewähr noch die Verantwortung :-) ...

Ich bin satt ...
Und müde ...

Der Gatte bringt nun Ordnung in die Küche, ich in meinen Nachtdienstkorb ...
Himmel, was da alles drin rumfliegt ...

Anette 10.05.2009, 16.49

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von Anne

Hmmmm...klingt der Lecker. Sofort abgespeichert und fürs kommende Wochenende geplant. Ich habe sonst Null Ideen im Moment
Stressfreien Dienst wünscht
Anne

vom 11.05.2009, 17.35
8. von Sunsy

Hmmmmm, Anette, du bist ein Schatz :) - und das Rezept wird natürlich ausprobiert. Nur nicht heute, da faste ich, um die am Wochenende angefressenen Speckrollen aufzulösen ;)

Bis jetzt hab ich noch nicht bemerkt, dass es Leute gibt, die merken, was ich manchmal für einen Blödsinn verzapfe, das Hummel-Fliege-Dingen hätte nämlich auch von mir stammen können ;). Aber ich kann ja zum Glück über meine eigene Blödheit lachen *grins* - Mach dir nichts draus. Besser ist es freilich, wenn man schon etwas sagen muss, dies demjenigen selbst zu sagen und in einer ansprechenden Form, aber was willst du von uns Menschlein erwarten, die immer nur bis zur eigenen Nasenspitze sehen?

Ich wünsch dir einen schönen Tag und schick dir mal eine virtuelle Knuddelung rüber *lach*

glg, Sunsy

vom 11.05.2009, 15.09
7. von Beate

Ketschup gibt es auch kalorienreduziert... :zunge: Wollte ich nur mal so anmerken.

Liebe Grüße von: Beate

vom 11.05.2009, 08.55
6. von kelly

wird zu den übrigen rezepten hinzugefügt!
ist eine andere variation, hört und liest sich gut!

vom 11.05.2009, 07.27
5. von Hans-Georg

Matjes angeln? Das wäre das Gleiche wie Heu mähen. *hihi*

vom 10.05.2009, 21.50
4. von Edith T.

Der Schinken war hoffentlich von einem glücklichen Bio-Schwein, die roten Bete, Frühlingszwiebeln, Gürkchen und der Apfel hoffentlich aus eigenem Anbau, die Sahne von einer glücklichen Alm-Kuh, das Miracle W. selbstgemacht und der Matjes selber geangelt??? *fg*

Ich hoffe, Du hast einen angenehmen Dienst, liebe Anette, und einen nicht zu vollen Magen frech

:winke: Edith T.

vom 10.05.2009, 21.22
3. von Elke (Mainzauber)

Das klingt richtig lecker und hat bestimmt sehr viel besser geschmeckt als jeder gekaufte Salat. Diese kalorienred. Sahne muss ich mal probieren. Taugt die wirklich was? - Wünsche einen geruhsamen Nachtdienst (zum Verdauen und Ausruhen)
Lieben Gruß
Elke :sonne1:

vom 10.05.2009, 19.37
2. von Hans-Georg

Ich glaub ich hätte versucht, die Kugeln im Eierschneider zu zerkleiner. Müssen ja keine Streifen sein - oder? Stückchen würden doch auch gehen?

vom 10.05.2009, 18.11
1. von dicky

da kannst du gleich mal was rüberbeamen :-)

vom 10.05.2009, 17.56
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD