Ausgewählter Beitrag

Lösung....

des >>>Rätsels<<<

Jeden Tag, kurz nach der Morgendämmerung sammeln Frau Nachbarin und ich die nächtlichen Übeltäter ein und tragen sie vorsichtig in das 20 Meter entfernt gelegene Naturschutzgebiet. ;-)) Aber unsere Gärten üben eine nicht erklärbare Anziehungskraft aus.
>>>Diese<<< und >>>jene<<< Haustierchen kommen immer wieder zu uns zurück.

Und nun wollen wir nicht mehr teilen! Unsere Gurken, unsere Blumen, die Petersilie, das Basilikum, es gehört uns ab morgen alleine! Die Tierchen hatten wirklich eine reele Chance, und nun ist Schluß! Seit heute Abend werden sie gefüttert, gefüttert mit Schneckenkorn, und damit das Schneckenkorn beim Gießen oder Regnen nicht zu feucht wird, wird es in diese Häuschen gelegt!

Und gewußt hat es >>>Tirilli<<<<

Herzlichen Glückwunsch!!

Anette 13.07.2005, 23.56

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von silverfuxx

Die Igel fressen auch Schneckenkorn und gehen daran ein.
Passiert nicht mit der Methode von Urgewalt.

vom 14.07.2005, 13.54
2. von Irmy

Liebe Frau Waldspecht, danke für die Auflösung. Da hab ich als Balkongärtnerin keine Erfahrung. :kuh:
Grüßle Irmy


vom 14.07.2005, 09.42
1. von urgewalt

versuchs mal mit einem becher mit etwas bier trinnen.den becher in die erde drücken bier rein und absaufen lassen.hat bei uns auch immer geholfen.liebe grüße aus dem westerwald :ei:

vom 14.07.2005, 00.40
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD