Ausgewählter Beitrag

Leben mit Büchern


logobuch.JPG   Ich habe voll den Durchblick ;-) ...
   Leben mit Büchern bedeutet für mich auch Leben mit Brille ...
   Seit ca. 3 Jahren kann ich ohne Brille nicht mehr lesen, seit letztem Jahr brauche ich auch
   für andere Tätigkeiten immer häufiger eine Brille.
    In fast jedem Raum des Hauses befindet sich mittlerweile eine Lesehilfe, für das Foto
   habe ich einige von ihnen zusammen gesucht ...





Letzte Woche musste ich aus terminlichen Gründen bei dem schönen Projekt von >>>Patrizia<<< aussetzen, in dieser Woche bin ich nur einen Tag zu spät ;-) ...




Anette 02.09.2013, 12.46

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

9. von kelly

unbedingt vonnöten ;),
ich bastel an einem brillenschrank für lesehilfen, gleitsicht und sonnenbrillen. augenrollen
bereits einige hab ich verloren, hach welche war das fundstück, bei mir gebunkert? ich tippe auf oben links :winke:

vom 04.09.2013, 10.41
8. von Trolleira

Hihi, ich lach mich scheckig, bei mir sieht es nicht anders aus! Seit gut einem Jahr geht vor allem abends nichts mehr ohne. Sogar im Auto hab ich welche deponiert und in jeder wichtigen Tasche!

Ich kann Dir übrigens Nelli empfehlen, von Koziol! ;-)
Liebe Grüsse zurück aus Brasilien!

vom 03.09.2013, 14.27
7. von Lisa

Hallo Frau Waldspecht,

habe selber mehrere Lesebrillen, doch bin ich trotzdem immer wieder auf der Suche nach ihnen bis ich dann merke, dass eine auf meinem Kopf sitzt.
Aber dadurch das diese Brillen nicht sehr teuer sind kann ich mir immer eine Passend zum neuen Pulli o.ä. kaufen :).

Viele Grüße,
Lisa


vom 03.09.2013, 10.15
6. von widder49

In Deinen Hand- bzw. Einkaufstaschen sind vermutlich auch noch welche gebunkert?
Bei mir ist es so. Schrecklich, wenn ich in einem Restaurant unleserliche Schrift auf dunklem Hintergrund ohne Lesehilfe entziffern soll.
Manchmal bekommt man eine Lesebrille ausgeliehen, aber ich gucke am liebsten durch meine eigene.
LG

vom 03.09.2013, 09.53
5. von Pat

@Papyrus: gröhl.... Großgundbesitzerin. Der ist gut.
Ich befürchte, ich brauche auch bald eine Lesebrille. Termin beim Augenarzt ist schon gemacht.

vom 03.09.2013, 08.39
4. von Papyrus

Eine wirklich witzige Umsetzung des Themas und ein gelungenes Bild. In fast jedem Raum des Hauses befindet sich mittlerweile eine Lesehilfe, für das Foto habe ich einige von ihnen zusammen gesucht ... Bist du Großgrundbesitzerin, oder einfacher gefragt: wieviele Räume habt ihr?



vom 03.09.2013, 08.19
3. von Angela

Hallo,
Lieber in jedem Raum eine Brille liegen haben, als mit 'nem Tüddelband um den Hals mitschleppen. Die Knallern mit Schwung immer irgendwo gegen.
Liebe Grüsse
Angela

vom 02.09.2013, 22.00
2. von Jaris

Gewaltig, dies Anzahl der ... Lesebrillen?
Was man alles so braucht an Gewandt frech

LG Jaris

vom 02.09.2013, 15.28
1. von Vivi

bei deiner Brillensammlung fuele ich mich voll daheim. Ich trage ja eine auf der Nase, aber mein Mann hat auch in jedem Zimmer eine liegen, er braucht sie nur zum Lesen, und dann nimmt er gerne eine mit ins andere Zimmer und sucht dann ...
alles Gute und einen schoenen MOntag :sonne1:

vom 02.09.2013, 12.49
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD