Ausgewählter Beitrag

Brummelig

Mir brummt der Schädel ...
Grund hierfür: Seit 2 Stunden versuche ich meine monatliche Gehaltsabrechnung zu durchschauen ...
Mit Wirkung zum 1.7.2007 ist unser Krankenhaus, wie auch die anderen Einrichtung des GNRs (Gesundheitseinrichtung-Rhein-Nekar), aus dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes ausgetreten und es wurde eine hausinterne Vereinbarung beschlossen ...
Uns wurde versprochen, dass sich finanziell überhaupt nichts ändern solle ...

Fakt ist, dass sich durch die Erhöhung der wöchentlichen Stundenzahl von 38 auf 40 Stunden der Stundenlohn dementsprechend verringert hat.
Ich möchte nebenbei erwähnen, dass mein bisheriger Stundensatz seit 38 Monaten nicht erhöht wurde ...
Fakt ist, dass die "normalen" Mitarbeiter die Anhebung der Stundenzahl durch tägliches Mehrarbeit von 18 Minuten ausgleichen können.
Da ich teilzeitbeschäftigt bin und nach Stunden bezahlt werde, funktioniert dieses Regelung natürlich bei uns nicht. Unser Nachtdienst dauert 13,25 Stunden.
Nicht mehr und nicht weniger ....

Fakt ist, dass ich und meine Kollegen dadurch unverständlicherweise ca. 100 Euro/Monat weniger verdienen werden ...
Fakt ist, dass das Urlaubsgeld gestrichen wurde.

Fakt ist, dass die Mitarbeiterin bei meiner Gehaltsabrechnung vergessen hat, meine Krankheitstage mit abzurechnen ...

Fakt ist, dass sich krankenhausintern die Preise für den Parkplatz und die Cafeteria drastisch erhöht haben.

Fakt ist, dass ich im Mai (wir bekommen unser Gehalt immer zwei Monate im Nachhinein ausbezahlt ...) 12,45 Euro verdient habe ...

Brummelig bin ich auch, weil ich hier zu eifrig archiviert habe ....
Deshalb gibt's optisch ein paar Brummer ....











Gegen 14 Uhr werde ich meiner Brummeligkeit Ausdruck verleihen.
Ich habe einen Termin beim Personalrat Betriebsrat ...

Und voll motiviert werde ich heute Abend zum Nachtdienst erscheinen ...

Anette 30.07.2007, 11.34

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

11. von Kalle

Hi Anette,

zum Glück hat sich das Brummen für dich gelohnt, wie ich dem obigen Beitrag entnehmen durfte. Aber es ist wirklich eine Schande, was die heutzutage alles machen, um die Leute bei Laune zu halten. Da kommt richtig Freude auf, und bei den jüngeren Angestellten später, wenn sie sehen, was davon als Rente übrigbleibt. Ich geh schonmal für die sammeln...

Dir aber ganz liebe Grüsse und deine Brummer sind so richtig zum knuddeln :hurra:

Kalle

vom 31.07.2007, 10.15
10. von Pat

Und die dicken Bonzen verdienen sich dumm und dämlich auf Kosten der Arbeitnehmer.
Da könnte ich K...... (ein Kotz-Smilie fehlt)
Drück dir die Daumen, dass sich in deinem Fall noch was machen lässt.
LG

:sonne1: Pat

vom 31.07.2007, 09.14
9. von Klaudia

Wenn bei euch das Urlaubsgeld jetzt erst gestrichen wurde, seid ihr ja gut dran gewesen bis jetzt. In der Privatklinik, in der ich bis vor 8 Jahren gearbeitet habe, wurde es schon damals gestrichen.
Unser Spruch war immer, mit dem wir uns tröstend über Wasser hielten: "Die bleeden und die doofen, die gehen zum "Schmieder" maloochen"
Ich fühle mit Dir. Meine Freundin ist heute noch in dem Verein + ärgert sich täglich grün + blau.
Schwitzende Grüße
Klaudia



vom 31.07.2007, 02.20
8. von Teddyhamster

Bald müssen wir noch Geld bezahlen um Arbeiten zu dürfen!

Ich hoffe, dass dir dein Personalrat weiterhelfen kann... unser Personalrat ist leider total unfähig!!! :crazy:

vom 30.07.2007, 22.27
7. von Bini.

*autsch* das ist je megaübel und das schlimmste ist, das man denen meistens recht hilflos ausgeliefert ist ... ich drück die Daumen und wünsch Dir viel Kraft

Wenn ich mich recht erinnere war das auch keine Tulpe mehr sondern eine Lilie in Nachbarsgarten vor ein paar vielen Tagen *lächel*

Dir einen lieben Gruß send

Bini.

vom 30.07.2007, 21.22
6. von Mr.D.

ist doch überall die gleiche Sch***, di, die Arbeit haben ackern wie die blöden (immer länger für das gleiche geld) und der (arbeitslose) Rest muss zusehen!
:ei:

Hoffentlich hat dein Besuch beim Personalrat was genützt.

LG Mr.D.

vom 30.07.2007, 21.09
5. von Gabriela

Ich hoffe, da brummte es nicht nur heute mittag, sondern du hast aucch den ein oder anderen Stich gesetzt ;-)
Möge da wo die Milch fliesst auch noch ein wenig Honig dazu kommen ;-)
Nachtdienstliche Grüsse aus dem Dauerhoch :sonne1:

vom 30.07.2007, 19.40
4. von Eveline

HÄ? Hast du den ganzen Mai nur 10 Minuten gearbeitet, dagegen dein Auto dort dauergeparkt und 12345 Euros in der Cafeteria in Kaffee umgelegt oder wie sollte man das verstehen???
(das versteh ich nicht mal, wenn du den gesamten Mai im Krankenstand gewesen wärst, was ich nimmer weiß, aber nicht glaube) *miransHirngreife*

Schau mal zu, dass du eine Stunde mehr Dienst verschlafen kannst, dann gleicht sich's wieder aus :kuh:

Viel Glück mit dem Rat *festdrück* :sonne1:
Busserls, Eveline

vom 30.07.2007, 17.15
3. von Trick_17

Ich brummel mal gleich mit. Denn ich habe mich auch gerade mit einer Abrechnung befasst, wo mal eben eine Grundgebühr dazu kam, von der vorher nichts zu lesen war. Nicht allzu viel, aber man ärgert sich trotzdem. :boese:

Aber schöne Brummer hast du da, da kommt wenigstens innerlich wieder etwas Sonne auf. :huhn:

Schönen Wochenstart :sonne1:
LG Evi :winke:

vom 30.07.2007, 13.45
2. von kelly

die brummer sind gut, die abrechnung weniger.
versprechen sind gut, schriftlich ist besser.
briefmarke ist gut, karte weniger :sonne1:
lg kelly

vom 30.07.2007, 13.35
1. von Ela

Ohje, da würde ich auch brummelig sein.....
Man hört es immer wieder, daß Löhne gekürzt, Arbeitszeiten erhöht und es im gesamten immer weniger Geld gibt. Wo soll das noch hinführen?

Dir trotzdem einen angenehmen Montag und viel Glück beim Personalrat....

Ela

vom 30.07.2007, 11.50
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD