Ausgewählter Beitrag

Botanische Fragen

Botanische Bücher durchforstet, gegoogelt, ich bin nicht fündig geworden. Welche Pflanzen hab ich hier entdeckt?

1.




Es kann keine Datura sein, weil erstens winterhart und zweitens maximal 1,20 hoch.

Es ist doch eine Daturaart "Datura stramonium", die sich im Gegensatz zu der "normalen" selbst aussamt .


2.




Und hier weiß ich ganz genau, dass es sich nicht um Disteln handelt, mehr aber auch nicht.

Nach telefonischer Auskunft handelt es sich hier um eine Artischocke, die wegen unseres milden Klima´s hier prächtig gedeiht.


Edit: Beide Pflanzen habe ich in Weinheim fotografiert, und Foto 1 ist kein Bärenklau

Anette 17.08.2005, 10.04

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von kelly

Synonyme: Gewöhnlicher Stechapfel, Weißer Stechapfel, Asthmakraut, Donnerkugel, Dornapfel, Rauhapfel, Stachelnuß, Igelkolben, Zigeunerapfel, Tollkraut, Concombre Zombi (Zombigurke)
Lateinischer Name: Datura stramonium, Datura ferox; Datura laevis; Datura tatula; Datura loricata; Datura Pseudostramonium; Stramonium vulgare; Stramonium spinosum; Stramonium foetidum
Familie: Nachtschattengewächse - Solanaceae
Lebensdauer: einjährig
Blütemonat: 6-10
Blütenfarbe: weiß, selten hellblau
Höhe: 0,3 bis 2 m
Fruchtmonat: 7-11
Lichtverhältnisse: sonnig, absonnig
Bodenfeuchte: frisch
Boden: salzhaltig, lehmig, sandig, durchlässig, nährstoffreich, stickstoffreich
Vermehrung: durch Samen in den Monaten 4-5,
gute Selbstaussaat
Keimverhalten: Warmkeimer, Licht- und Dunkelkeimer, 30 bis 50 Tage Keimdauer
Vorkommen: Ruderalstellen, Ödland, Schutt, Wegränder, Weinberge.
Ackerblume. Benötigt jährlichen Umbruch des Bodens zur dauerhaften Ansiedlung.
Nützlich für: Falter
augenrollen augenrollen augenrollen augenrollen augenrollen

Giftigkeit: N Sehr stark giftig!
Für Kinder gelten 15 - 20 Samen als tödliche Dosis!











vom 17.08.2005, 17.00
Antwort von Anette:

Ja Kelly, hochgiftig aber wunderschön und ich werde mir morgen gleich mal Samen von dieser mitten in der Stadt wachsenden Pflanze holen. Nach telefonischer Nachfrage bekam ich die Info, dass es sich hier um eine "Datura stramonium" handelt.
Vielen Dank für dein nachgoogeln, liebe Grüße

4. von Regina

Hallo Frau Waldspecht,
könnte die erste Ablichtung ein Stechapfel sein? Der ist der Datura sehr ähnlich, aber etwas kleiner (ich kann die Größenverhältnisse nicht einschätzen). Die wachsen hier in Südfrankreich überall wild und sind giftig ...
Finde Deine Seite übriges sehr gelungen und schaue öfter mal rein, bisher allerdings ganz leise :-)
Grüße aus dem sonnigen Süden
Regina :sonne1:

vom 17.08.2005, 14.06
Antwort von Anette:

Nach telefonischer Information ist eine Stechapfelform und gehört somit nomenklaturmäßig zur Familie Daturacae (Nachtschattengewächse) und versamt sich im Gegensatz zur "gewöhnlichen" Engelstrompete selbstständig. Danke für deine Info!
3. von kelly

ich weiss immer noch nicht wie ich hier einen link hinein bekomme:
egal: Hier klicken:8080/6x22426.jpg
demnach ist es eine artischocke?
der bärenklau hat eine blütendolde, kann es nicht sein.
lg kelly

vom 17.08.2005, 12.30
Antwort von Anette:

Hallo Kelly, mit der Artischocke hast du recht, hab heute Mittag telefonisch nachgefragt, ach welch ein netter Mensch, den hab ich gestern im Hermannshof in Weinheim getroffen und er hat sich gleich an mich erinnert. *g*  Es liegt an unseren guten klimatischen Bedingungen an der Bergstraße, dass hier Artischocken gedeihen können. Danke für deine Mühe.
2. von Tirilli

Ich sehe gerade, der Link von Wikipedia ist nicht richtig rüber gekommen, wer es sehen will da - Hier klicken finden.

vom 17.08.2005, 11.23
Antwort von Anette:

Bärenklau ist es ganz sicher nicht, aber hab Dabk für die Info über Bärenklau.
1. von Tirilli

Liebe Anette, das ist seltsam. Blüte und Früchte gleich wie bei der Engelstrompete, Blätter und anscheinend Größe wie beim Bärenklau. Und der ist die reinste Katastrophe, lies mal da: Hier klicken%C3%A4renklau
Oder da: Hier klicken
...aber die Blüte ist anders, also ist er es wohl hoffentlich nicht.
Trotzdem ist Vorsicht geboten denke ich mal. Wo hast du denn diese Pflanze gefunden?
Liebe Grüße
Tirilli

vom 17.08.2005, 11.20
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD