Ausgewählter Beitrag

Bloggen ist silber, Schweigen...

Was macht man, wenn man was bloggen möchte, aber eigentlich keine Kommentare dazu haben will?
Bloggen oder schweigen?

Nachtrag:
Die technische Vorgehensweise ist mir bekannt. Häkchen kann ich setzen...

Nachtrag 29.4.2006 21.50 Uhr
Natürlich muß es "Häkchen kann ich rausnehmen " heißen *sfg* Aber auch das kann ich...

Anette 26.04.2006, 17.31

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

17. von Engelbert

"Du" schreibst doch oben "Häkchen kann ich setzen" und ich wollte Dir nicht widersprechen ;)).

Ebenfalls setzen. Sex.

vom 29.04.2006, 19.37
Antwort von Anette:

Huch, du liest Antworten auf Kommentare *gg* Und du wolltest mir nicht widersprechen?
Ich setzte mich, aber ohne Benotung ;-)).

16. von Engelbert

Du kennst die Antwort schon: Häkchen setzen ;))

vom 27.04.2006, 21.31
Antwort von Anette:

Falsch! Setzen! Häkchen rausmachen... *sfg*
15. von Renate

Ach mei, liebes Spechtlein!
Mir geht's doch auch so, dass ich was sag, weil ich sonst explodiere ... und nachher denk ich mir oft: Hätt ich bloß den Mund gehalten!
Wenn's dir gut tut, blogge es ... aber du darfst nicht voraussetzen, dass deine Leser genau verstehen, was du meinst!
Ich drück dich!
Liebe Grüße
Renate

vom 27.04.2006, 10.26
14. von Ocean

Liebe Anette,

hmmmm - das empfindet jeder anders - ich würd's trotzdem schreiben, einfach als Ventil und wegen dem Rauslass-Bedürfnis ;)

vielleicht dazu schreiben, dass du dazu keine Kommentare magst, das ist ja verständlich und auch ohne Häkchen-Zwang einzusehen.

Ich hatte früher mal nebenher Blogs, die keiner kannte ... nur für solche "Zweifel-Einträge". Da kamen dann auch keine Kommentare logischerweise.

Aber manchmal haben mir (obwohl ich sie anfangs nicht gewollt hätte) die Kommentare dann letztlich doch gefehlt ...

Mach's nach Gefühl ... und ich schick dir ganz liebe Gutenachtgrüße,

Ocean :)

vom 26.04.2006, 22.10
13. von Susi

Kommt drauf an, obs dich kribbelt - bin mir sicher, dass es dich tierisch kribbelt, und du es unbedingt loswerden musst.

Angst vor Kritik hast du keine, also lass die Kommentarfunktion ruhig zu. Du kannst sehr gut deinen Standpunkt vertreten. Und außerdem leben doch unsere Blogs von solchen Einträgen, oder?

LG dalasse
Susi :tanzen:

vom 26.04.2006, 19.53
12. von Rita

Eine Nacht drüber schlafen und dann dezent formulieren und das Häkchen würde ich auch noch machen.
Liebe Grüße
Rita :sonne1: :sonne1:

vom 26.04.2006, 19.46
11. von Living Psycho

Ich lasse schweigend meine Grüße da und lege dann auch noch gleich zusätzlich eine Schweigeminute ein. Wofür weiß ich nicht, aber schweigen ist eh immer gut, irgendeinen wirds schon betreffen...

vom 26.04.2006, 19.43
10. von Eveline

A Nächtle drüber schlafen und dann auf'n Bauch hören...

Wenn du eh schon zweifelst....

Huggel di fest *bussi*

vom 26.04.2006, 18.55
9. von Irmy

Ich lass dir Knuddels da und ziehe
stumm weiter ... :sonne1:

vom 26.04.2006, 18.53
8. von Josi

:ei: also das Wort "eigentlich" erklärt ja schon, dass Du doch Kommentare haben möchtest. Wobei, eigentlich sollte ich ruhig sein, oder etwa nicht ? Öhm schaf

vom 26.04.2006, 18.04
7. von Anne

Huch Frau Spechtle...etwas Geheimnisvolles? augenrollen Ich guck derwweil.dass keiner guckt...ehm, hört
Aber du sollst uns doch nicht auf die Schippe nehmen,dass tun wir doch reichlich genug :alles: .Also wenn du etwas zu sagen hast,sag`s oder....
sag`s erst recht :alles:
Ist es etwas ganz unwichtiges,dann sowieso und wenn du meinst,es ist etwas was gar nie nicht einer lesen darf,dann...schreibst es erst recht :alles:
Puh,war das anstrengend dir eine Hilfe zu sein,ich mach das nie wieder frech

Knuddeldidö :winke: Anne

vom 26.04.2006, 17.51
6. von kelly

soviel achtung sollte jede/r haben, ich würde es auch wie von sunny empfohlen machen, allerdings dann auch die kontaktfunktion dichten....
grübel...


vom 26.04.2006, 17.49
5. von Helmut

Das ist doch ganz einfach: Kommentarfunktion ausscshalten. :kuh:

vom 26.04.2006, 17.44
4. von Sunny

Spechtlein, wie wärs denn damit:

Also ... entweder die Kommentarfunktion abstellen,
deinen werten Lesern deinen Wunsch mitteilen und um verschwiegenes Lesen bitten
oder einen InkognitoZweitblog zulegen ;)

:winke: Sunny

vom 26.04.2006, 17.41
3. von S(tef)unny

Bloggen, aber nur als Entwurf und später noch mal drüberlesen. Dann gibts ein entweder oder. Oder es gibt einen neuen Beitrag der anfangen könnte mit "Gestern hätt' ich k***en können ..."

frech

vom 26.04.2006, 17.38
2. von Sylvie

Beim Blogbeitrag einfach die Kommentarfunktion abstellen indem man das Häkchen rausnimmt.

Lieben Gruß :winke:

Sylvie


vom 26.04.2006, 17.37
1. von hoshi-chan

Hallo Anette
ich persönlich blogge trotzdem und lass Kommentare nicht zu. Aber das muss jeder für sich entscheiden, da kann dir keiner helfen, denn wir wissen ja nicht um was es sich handelt. Erst danach kann man sagen, häst es lieber gelassen.

Ich wünsch dir einen schönen Abend

Liebe Grüße hoshi-chan :sonne1:

vom 26.04.2006, 17.36
2020
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD