Ausgewählter Beitrag

208/365 Tag 8 Island Hraunfossar, Þingvellir

Tagesroute: Tag 8 Hólmavik - Laugarvatn 280 km

Wir verlassen heute das Gebiet der Westfjorde.
Heute gibt es ein geologisches Highlight.
Auf dem Weg entlang des Breidafjördur geht es auf die Ringstraße 1 Richtung Borganes.
Östlich von Reykholt liegen die Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss.
Über die teilweise ruppige Hochlandpiste führt uns der Weg nach Þingvellir
Dort befindet sich das angekündigte geologische Highlight ;-) Wir befinden uns nun im sogenannten Golden Circle.
Der Ort befindet sich inmitten einer Grabenbruchzone und ist umgeben von 4 aktiven Vulkansystemen.
Und hier befindet sich die Silfra-Spalte, die Stelle, an der die Nordamerikanische und Eurasische Platte auseinander driften.
Mein Geologenherz schlägt höher ;-)
Weiter geht es über Laugarvatn Richtung Geysir.
 Es muuuht, es määäht, es wiehert, es gackert - wir übernachten auf einem >>>Bauernhof<<< ;-)





Beim Hraunfossar handelt es sich um eine Ansammlung von zahllosen kleinen Wasserfällen die auf
einer Länge von 700m aus den ca. 1000 Jahre alten Lavafeld Hallmundarhaun quellen.





Gletschereiskappen vom Langjökull



Links Amerika, recht Europa ;-)


Wetter: Morgens wolkig, dann heiter, danach heiter bis wolkig, später bewölkt und es hat 3 x kurz genieselt ....
Jetzt wieder heiter bis wolkig. Temperaturen von 5 Grad auf der Hochlandpiste bis 16 Grad am See ...

Topp: Die Fahrt über die Kaldidalur-Piste war einfach toll ...  

Flop: Wir haben uns heute einmal richtig verfahren, das lag aber nicht an uns, sondern an der falschen Straßenbezeichnung.

Kulinarisches Highlight: Gestern hatte ich Fleischklösschen von heimischen Tier -  seit heute morgen weiß ich, das war Pferd. Vorgestern, beim großen Fischbuffet hat ich irgendeinen Fisch mit Zunge - ich dachte, das sei Seezunge, heute weiß ich, ich hatte Dorschzunge ....
Gleich geht es in das Restaurant vom Bauernhof. Dort gibt es Fleisch vom Rind ;-) Und vom Schaf ...

Satz des Tages: "Es riecht wie im Odenwald" Kuhstallgeruch ist Kuhstallgeruch, egal in welchem Land man sich befindet ....

Gelesen: Der Liebste liest immer noch Verheißung von Jussi Adler-Olson, ich hab gestern Nacht den Thriller von Urusla Poznanski  "Fünf"
ausgelesen, muss aber die letzten 40 Seiten nochmals lesen - irgendetwas ist unstimmig. Und auf die Frage wann wir lesen antworte ich: "Abends." Wir lesen sicherlich jeden Abend 2-3 Stunden ....

Befindlichkeit:Ich kann wieder durchschlafen ... Ich schaffe 8 Std.am Stück ...

Anette 27.07.2015, 20.16

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Elke

"Links Amerika, recht Europa" - dieses Motiv sieht man im TV immer wieder. Ich vermute mal, dass es in natura weniger beeindruckend ist als man denkt. Aber wenn man sich die Drift dann so vorstellt . . .
LG - Elke

vom 31.07.2015, 17.28
5. von Bellana

Island ist sicher ein außergewöhnlicher Urlaub und Deine Bilder sind toll.
Grüßle Bellana

vom 28.07.2015, 19.30
4. von Edith T.

Das muss ein außergewöhnlicher Urlaub sein, liebe Anette. Alle bisherigen Fotos sind toll, können aber bestimmt nur einen ungefähren Eindruck davon übermitteln, wie schön die Land schaf t im Original ist.
Ich wünsche Euch weiterhin schöne, neue Eindrücke und eine erlebnisreiche 2. Halbzeit :-)
Liebe Grüße,
Edith

vom 28.07.2015, 18.42
3. von vodia

Hallo liebe Spechte,

verfolge fasziniert Eure Islandreiseberichte und -bilder. Genauso interessiert wie ich immer solche Berichte im Fernsehen ansehe.
Wenn es halt nicht so frisch dort wäre ...
Ebenfalls fasziniert mich die finnische Schreibweise - hast Du Dir die Spezialbuchstaben extra runter geladen?
Kannst Du das auch alles aussprechen?

Bin gespannt was noch alles kommt.
Weiterhin einen schönen Urlaub!

Liebe Grüße
C V.

vom 28.07.2015, 17.41
Antwort von Anette:

Finnische Schreibweise?
Ich verwende die isländischen Buchstaben - die kannst du hier finden ;-)
Mit der Sprache hapert es - es ist nicht leicht zu sprechen ;-)
2. von Hans-Georg

Meine Information über die Spalte:
Auf unserer Führung auf dem Golden Circle wurde uns erzählt, dass das mit der Spalte, die du abgelichtet hast, so nicht stimmt. Die gesamte Spalte, auf der Pingvellir liegt, ist DIE Spalte. Sie ist nur nicht mehr als Spalte zu erkennen weil sie im Lauf der Jahrtausende immer weiter auseinander driftet und heute halt eine Ebende bildet.

vom 28.07.2015, 17.36
Antwort von Anette:

Ich wollte jetzt hier keine geologische Abhandlung schreiben ;-)
Deshalb ist ja auch hinter der Bildunterschrift ein ;-) gesetzt ...
Und ich habe einen Link gesetzt, da kann man sich belesen ....
1. von SabineLi

Ich verfolge Euren tollen Urlaub immer sehr interessiert. Es ist total spannend und schön alles mit zu "erleben".
Weiterhin schöne Urlaubstage!!!
LG Sabine

vom 28.07.2015, 08.07
2021
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD