Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 06.04.2020

Montagsherz #451

Mit kurzer Verspätung hab ich es doch noch relativ zeitnah zur Veröffentlichung geschafft ..


Unser Schlafzimmer ist fertig renoviert! (fast - diverse Kleinigkeiten fehlen noch)

Eine Wand im Schlafzimmer wurde mit einem großen Wandtatoo verschönert.
Und "Nein" - es ist kein Ziegeplatz sondern ein Liegeplatz ;-)
(Einige meiner Freunde meinten, dass das "L"  ausschaue wie ein "Z" ....)



Uns geht es gut - abgesehen von diversen Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber.
Meine Kündigung ist raus. Gesetzesmäßig könnte ich erst zum 1.10 kündigen, aber ich bin zuversichtlich, dass meine Kündigung zum 1.7.2020 angenommen wird.
Seit dem Abschicken des Kündigungsschreibens am letzten Samstag fühle ich mich erleichtert, aber die totale Entspannung wird erst zur Annahme und Bestätigung der Kündigung erfolgen. Die Rente wurde zum 1.7.2020 beantragt. Sämtliche finanzielle Nachforderungen (Schichtzulagen von mehreren Jahren) wurden beantragt.

Ich bin froh und glücklich, dass die Versorgung meiner Mama durch uns gewährleistet ist. Wenn ich mir die heutige Situation der Pflegeheime anschaue könnte ich ko***n.

Bleibt geund! Und bleibt zu Hause!

Anette 06.04.2020, 01.26| (11/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Montagsherz

Montagsherz #450

*unbezahlte Werbung*

Die Renovierung des Schlafzimmers ist bis auf die Deko, Teppich und diverser Kleinigkeiten fast beendet.
Am Dienstag kam ein großes, bestelltes Wandtatoo in sehr liebevoller Verpackung an.
Das mittlerweile aufgeklebte Motiv zeige ich euch am nächsten Herzmontag ...







Ihr seid hoffentlich noch alle gesund und munter?  Oder bereits wieder genesen?
Die momentane Situation macht uns alle zu schaffen. Aber nur eine Abflachung der Infektionskurve kann uns eventuell vor "italienischen oder französischen Verhältnissen" bewahren. (Von anderen außereuropäischen Ländern möchte ich gar nicht sprechen)

In unseren Kliniken wird zum Schutz des Personals und der nicht vom SARS-CoV-2  infizierten Patienten alles getan, um uns und sie vor einer Ansteckung zu schützen. Glücklicherweise gibt es bei uns (noch?) genug Masken, Desinfektionsmittel und Schutzkleidung.
Täglich steigt auch hier im Krankenhaus die Anzahl der Infizierten, die stationäre Hilfe benötigen. Ich fühle mich sehr sicher an meinem Arbeitsplatz, dafür bin ich dankbar. Wenn ich mir da Bilder aus anderen Ländern
anschaue ....

Bleibt bitte alle gesund und zu Hause!

Anette 06.04.2020, 01.26| (12/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Montagsherz

Montagsherz #449

Nennt es Ausgangssperre oder Kontaktsperre, es ist egal.
Bleibt ganz einfach mit dem Hintern zu Hause und reduziert die erlaubten Kontakte auf ein Minimum.
Es bringt nämlich nix an 7 verschiedenen Tagen mit jeweils einer unterschiedlichen Person Kontakt zu haben.
Davon ausgenommen sind natürlich die Kontakte, die durch die Ausübung des Berufs zwangsweise entstehen.
Es kann nicht jeder Arbeitnehmer zu Hause bleiben!
Deshalb reduziere ich meine Kontakte auf ein Minimum, um mich, meine Lieben UND meine Kollegen zu schützen.

Ich hoffe, mein heutiges Herz ist als solches zu erkennen ...







Bitte, bitte haltet euch an die Anordnungen! Ich möchte in meiner Klinik nicht solche Bilder wie aus Italien, Spanien und Frankreich sehen.
Bleibt gesund und haltet Abstand!
*winke* Anette

Anette 06.04.2020, 01.26| (10/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Montagsherz

2020
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Instagram
Canon-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD